This video embed source from YouTube and uploaded by PULS Reportage on YouTube.

Brot in Not Wer backt in Zukunft unsere Brötchen? PULS Reportage

  • About
  • Download Video
  • Embed Video
  • Comments
Description:

Brot in Not – Das Bäckerhandwerk stirbt aus, denn immer weniger Jugendliche wollen Bäcker werden. Ariane verbringt einen Tag mit Bäcker Azubi Manuel und geht der Frage auf den Grund: Warum will niemand mehr Bäcker werden? Dabei lernt Ari den harten Arbeitsalltag eines Bäckers kennen und greift auch selbst zum Teig.

WARUM WOLLEN SO WENIGE LEUTE BÄCKER WERDEN?

Die Zahl der Bäcker-Azubis hat sich in den letzten 10 Jahren halbiert. Frühes Aufstehen, schlechtes Arbeitsklima und miese Bezahlung werden oft als Gründe genannt, warum immer weniger junge Leute Bäcker werden wollen. Stimmt das – oder sind das nur Vorurteile? Auch Manuel hat in seinem früheren Ausbildungsbetrieb schon schlechte Erfahrungen gemacht, doch sagt er in seinem neuen Bäcker-Betrieb läuft alles anders.
Die neue PULS Reportage über den Bäcker-Beruf soll die wahren Gründe aufzeigen. (In der neuen PULS Reportage über den Bäcker-Beruf erfahrt ihr die wahren Gründe, warum es so wenige Bäcker-Azubis gibt.)

WAS WOLLEN DIE JUGENDLICHEN?

Der starke Rückgang an Azubis in den letzten Jahren hat unter anderem auch das Bäckerhandwerk hart getroffen und viele Bäcker-Betriebe kämpfen um Bäcker-Auszubildende. Wie es anders geht zeigt Manuels neuer Betrieb. Hier wurde die Ausbildung auf die Wünsche der Azubis angepasst. Statt um halb 5, startet der Tag hier erst um halb 8 und Eigenverantwortung steht ganz klar im Fokus.

IN DER BREZNBÄCKEREI

Was viel Eigenverantwortung bedeutet muss Ari am eigenen Leib in der neuen PULS Reportage erfahren. Sie begleitet Manuel einen Arbeitstag lang als Bäckerlehrling und testet ihre Skills als Bäckerin. Aris Backtalente werden auf die Probe gestellt, als sie Manuel zum Brezn-Duell herausfordert. Wie sich Ari schlägt, seht ihr in der neuen PULS-Reportage.

Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage

Redaktion: Anja Pross, Alexandra Reinsberg, Kevin Ebert, Lisa Forgber, Matthias Dachtler
Kamera: Harald Rentsch, Andreas Weiß
Schnitt: Marion Völker
Grafik: Felix Holderer
-----------------------------------------------------------
Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche.

Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage.

Folge Ariane hinter die Kulissen:
https://instagram.com/namealter/

Erlebe Sebastians Selbstexperimente live:
https://instagram.com/heinz.wescher/

-----------------------------
Social Media:

► Facebook: http://www.facebook.com/PULS
► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br
► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls
► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br

►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de

Impressum Bayerischer Rundfunk: https://www.br.de/unternehmen/service/impressum/index.html

Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Brot in Not Wer backt in Zukunft unsere Brötchen? PULS Reportage
Uploaded on YouTube by PULS Reportage

Bäcker werden,Ausbildungsberufe,Ausbildung zum,Ausbildung Bäcker,Bäcker. Brot,Handwerk,PULS,Puls Reportage,bäckerei,Brot backen,backe backe kuchen,Brot in Not,Bäckerei Doku,Ariane Alter,Sebastian Meinberg,Reportage,Dokumentation,BR,Bayerischer Rundfunk,ARD,Bäckereifachverkäuferin

Download This Video:

Embed this

Related Videos

Selbstversuch So Hart Ist Der Job Als Erntehelferin PULS Reportage
Selbstversuch So Hart Ist Der Job Als Erntehelferin PULS Reportage

by PULS Reporta...

Knochenjob Erntehelfer – Jeder liebt Erdbeeren, aber wer hat Bock, tagelang unter der Sommersonne im Dreck zu knien um kistenweise Erdbeeren zu pflücken? Von uns Deutschen scheinbar niemand, denn diesen Knochenjob erledigen vor allem Erntehelfer aus Osteuropa, wie zum Beispiel Alina. Alina studiert eigentlich in der Ukraine, aber im Sommer arbeitet sie als Erntehelferin auf einem Erdbeerfeld. Sebastian macht den Selbstversuch und begleitet Alina einen Tag lang bei ihrer Arbeit. Dabei erlebt Sebastian, wie anstrengend der Job als Erntehelfer wirklich ist, wie das Leben auf dem Hof aussieht und er erfährt, dass viele Erntehelfer trotz strenger Regeln immer noch ausgebeutet werden. SO ANSTRENGEND IST DIE ARBEIT AUF DEM ERDBEERFELD Sebastian begleitet Alina einen Tag lang auf dem Erdbeerfeld und erfährt am eigenen Leib, wie anstrengend die Arbeit als Erntehelfer ist. Das frühe Aufstehen, die gebückte Haltung beim Erdbeeren pflücken und der Leistungsdruck – all diese Faktoren machen den Job als Erntehelfer zu einem echten Knochenjob. Von einem normalen Ferienjob kann also keine Rede sein. Für Alina ist der Anreiz vor allem das Geld: an einem Tag verdient sie auf dem Hof in Deutschland so viel, dass sie davon in der Ukraine einen ganzen Monat leben kann. SO IST DAS LEBEN ALS ERNTEHELFER Alina kommt aus Osteuropa, genauer gesagt aus der Ukraine. Sebastian trifft sie auf dem Hof, für den sie als Erntehelferin auf dem Erdbeerfeld Erdbeeren pflückt. Sie zeigt ihm, wie sie als Erntehelferin auf dem Hof lebt und nimmt ihn einen ganzen Tag lang zum Erdbeeren Pflücken mit. Dabei erzählt sie auch, welche Rolle Vermittlungsagenturen für die Erntehelfer spielen und wie schnell man als Erntehelfer ausgebeutet wird. DIE AUSBEUTUNG VON ERNTEHELFERN Genau wie Alina gibt es viele Saisonkräfte, die im Sommer auf Feldern in Deutschland als Erntehelfer arbeiten. Die Arbeitsbedingungen sind nicht überall so fair wie auf dem Hof auf dem Alina arbeitet. Erntehelfer leiden häufig unter Ausbeutung: Trotz Mindestlohn werden sie nicht korrekt bezahlt, müssen zu viel Geld für Unterkunft und Verpflegung abgeben oder von ihrem Lohn wird Geld für Arbeitsmaterialien abgezogen. Wie ein Tag als Erntehelfer aussieht, wie sich Sebastian dabei schlägt und warum wir Erdbeeren und vor allem die Arbeit der Erntehelfer viel mehr würdigen sollten, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage! Redaktion: Lukas Hellbrügge, Lisa Altmeier, Alexander Loos, Claudia Gerauer Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Insekten essen: Fleischersatz und Klimaretter – funktioniert das im Alltag? || PULS Reportage
Insekten essen: Fleischersatz und Klimaretter – funktioniert das im Alltag? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Insekten essen. Das ist nicht für jeden was. Ari wagt es trotzdem und will wissen: Haben Insekten das Zeug zum Fleischersatz und Klimaretter? Immerhin, zwei Milliarden Menschen essen bereits regelmäßig Insekten. Ist das auch denkbar für Europa und den Rest der Welt? Deswegen kocht Ariane drei Insektengerichte und bringt sie unter die Leute. Ob ihnen die Insekten schmecken und ob sie sich Insekten wirklich als Fleischersatz vorstellen können, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Doch bevor man Insekten essen kann, muss man Insekten kaufen. Nur wo geht das – kann man in einem gewöhnlichen Supermarkt Insekten zum Essen kaufen? Ausgestattet mit Jutebeutel geht Ariane Alter in der PULS Reportage über Insekten von Supermarkt zu Supermarkt und hofft Mehlwürmer, Heuschrecken und Co. für ihre Insektengerichte zu finden. Sind einmal die Insekten zum Kochen gefunden, muss sich Ari für drei Insektengerichte entscheiden. Und dann geht es los: Insekten kochen! Macht da Aris Kopf mit – und vor allem, sind Arianes Kochkünste gut genug, um die Leute von Insektengerichten zu überzeugen? Insekten als Fleischersatz? Denn schließlich wird bis 2050 wird die Erdbevölkerung auf über neun Milliarden Menschen anwachsen. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass sich dafür die Nahrungsmittelproduktion verdoppeln muss. Gleichzeitig wird die Nachfrage nach Fleisch steigen, obwohl im Gegensatz zu Insekten, Fleisch deutlich mehr CO2 freisetzt. Die Produktion von einem Kilogramm Mehlwurm beispielsweise verursacht 100 Mal weniger CO2 als die von einem Kilo Rindfleisch. Dabei liefert der Wurm trotzdem tierisches Eiweiß. Doch wie gut kommen Insektengerichte bei den Leuten an? Der Praxistest soll zeigen, sind Insekten eine Alternative zum Fleisch und sind die Leute bereit, fürs Klima auf einen saftigen Burger zu verzichten? Viel Spaß bei der Insekten Reportage von PULS Reportage. Redaktion: Lukas Hellbrügge, Matthias Dachtler, Lisa Forgber Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Web-Reportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Im Demenzdorf Der Richtige Umgang Mit Dementen
Im Demenzdorf Der Richtige Umgang Mit Dementen

by Y-Kollektiv

Tönebön am See in Hameln hat Schlagzeilen gemacht als “Deutschlands erstes Demenzdorf“. Die Wohnsiedlung polarisiert. Die Kritik auf der einen Seite: hier werden Demenz-Patienten weggesperrt. Die anderen sagen Demenz-Patienten können hier so frei leben wie nirgends und trotz ihrer kognitiven und sozialen Einschränkung einen weitgehend normalen Alltag führen. Auf dem Gelände der Julius-Tönebön-Stiftung, offiziell ein "Lebensraum für Menschen mit Demenz”, dürfen sich Demenz-Betroffene frei bewegen. Damit die Patienten nicht verloren gehen, ist rund um das 16.000 qm große Grundstück ein Zaun errichtet. Mit Inklusion hat das wenig zu tun, aber inwiefern ist hier Inklusion überhaupt möglich? Ist das Demenzdorf ein heftiges Beispiel dafür, wie wir die Alten ausgrenzen? Oder ein Vorbild für die Pflege von Menschen, die eben anders ticken, als die Gesellschaft es gewohnt ist? Reporterin Katja Döhne hat als Jugendliche selbst in einem Altenheim gearbeitet und ist neugierig auf dieses Pflegekonzept. Sie begleitet die Auszubildende Nele, die im Demenzdorf den Pflegeberuf erlernt. Gemeinsam mit ihr kommt sie in Kontakt mit den Bewohnern und Angehörigen und lernt, wie unterschiedlich und individuell Demenz aussehen kann und wie der die Altenpflege in so einer speziellen Einrichtung aussieht. ------------ Reporterin: Katja Döhne Schnitt: Danny Breuker Kamera: Julian Kiesche ------------ Mehr Infos zu dem Thema: Zeit Online: Der Pflege gehen die Kräfte aus https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-04/fachkraeftemangel-altenpflege-deutschland-statistik Bundesministerium für Gesundheit: Online-Ratgeber Demenz https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/pflege/online-ratgeber-demenz/krankheitsbild-und-verlauf.html WirtschaftsWoche: Hilfe gegen das Vergessen https://www.wiwo.de/technologie/forschung/demenzdorf-hameln-hilfe-gegen-das-vergessen/12093292.html ------------ Musik aus dem Film: Com Truise - Memory // Allah Las - Catamaran // Com Truise - When will you find the Limit // Allah Las - Gallery ------------ Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: [email protected] ------------ Wir sind das Y-Kollektiv! - ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent. ► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: https://goo.gl/8yBDdh ► FACEBOOK: https://www.facebook.com/YKollektiv/ ► TWITTER: https://twitter.com/Y_Kollektiv ------------ ► #ykollektiv gehört zu #funk: YouTube: http://youtube.com/funkofficial funk Web-App: http://go.funk.net Facebook: https://www.facebook.com/funk/ ► Eine Produktion der sendefähig GmbH http://facebook.com/sendefaehig // http://sendefaehig.com

Jung, jüdisch, orthodox: Leben nach strengen Regeln
Jung, jüdisch, orthodox: Leben nach strengen Regeln

by follow me.re...

Weißt du, wie der Alltag von orthodoxen Juden aussieht? In der neuen Folge “followme.reports” begleitet Aminata einen Tag lang den jüdisch-orthodoxen Elyahu, besucht mit ihm gemeinsam eine Synagoge und trifft seine Familie. Dabei erfährt sie einiges über die strengen religiösen Regeln und Gebräuche, die das Leben des 28-Jährigen Studenten bestimmen - und eure Fragen hat sie wie immer auch mit dabei. Hat Elyahu in Deutschland Angst vor Antisemitismus? Wie oft reist er mit seiner Familie nach Israel? Welche Einstellung hat er zum politischen Konflikt im nahen Osten? Und wie viel Platz nimmt sein Glaube in seinem Alltagsleben ein? Elyahu gehört der Chabad-Gemeinschaft an, einer jüdisch-orthodoxen Gruppe, die ihr Leben streng nach den Gesetzen der Tora richtet und zu den weltweit größten jüdischen Glaubensgemeinschaften zählt. Für Elyahu beginnt der Tag mit dem Morgengebet. In der Synagoge zeigt er Aminata, wie er sich auf das Gebet vorbereitet. Neben den Gebetsriemen trägt er auch den traditionellen Gebetsmantel. Die heilige Schrift des Judentums, die Tora, bekommt Aminata aber nicht zu sehen - die wird nur einmal in der Woche, am Sabbat, aus dem Schrein geholt. Elyahu lädt Aminata zum Abendessen ein. Dafür geht’s erst einmal zum Supermarkt. Auch beim Einkaufen richten sich orthodoxe Juden nach den Gesetzen ihrer Religion. Nicht alle Lebensmittel entsprechen den jüdischen Speisegesetzen und sind damit “koscher”. Wie siehts zum Beispiel mit verschiedenen Fleischsorten aus? Und warum macht es einen Unterschied, ob Gemüse in Israel oder in Deutschland angebaut wurde? In der Wohnung angekommen, lernt Aminata auch Elyahus Frau Hannah und ihre Kinder kennen. Gemeinsam wollen sie das Abendessen vorbereiten. Beim Betreten der Küche fällt Aminata auf: Es gibt zwei Herde und zwei Spülen! Denn eine weitere Regel besagt, dass Milch- und Fleischspeisen nicht gemeinsam verarbeitet werden sollen. _______________ Hilfe für Opfer von Antisemitismus: Opferhilfeverein Weisser Ring: https://weisser-ring.de/ Das Opfertelefon des Weissen Rings ist rund um die Uhr unter folgender Nummer erreichbar: 116 006 Das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA) hält für Menschen, die Opfer von antisemitischer Diskriminierung oder Gewalt geworden sind, kostenlose Beratungsangebote bereit. Mehr Informationen dazu gibt es hier: http://jfda.de Über die Website des Verbands der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt e.V. findest du außerdem weitere, regionale Hilfsangebote: https://www.verband-brg.de/. _______________ IM VIDEO: Aminata Belli auf Instagram: https://www.instagram.com/aminatabelli/ MUSIK: My Curse and Cure (feat. Gustaph) - Hercules And Love Affair L'chaim - The Jewish Starlight Orchestra Mazel Tov - The Jewish Starlight Orchestra _______________ QUELLEN: Zentralrat der Juden in Deutschland Chabad Gemeinschaft Deutschland Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat: Politisch motivierte Kriminalität (2018) https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2019/pmk-2018.pdf?__blob=publicationFile&v=2 _______________ Zu Aminatas Playlist geht’s hier: https://www.youtube.com/playlist?list=PL876ej2aqMxnsti6bAmAnrmX2uggFDLmr Follow “follow me.reports”: Auf Instagram gibt es täglich Updates, Behind the Scenes-Footage und anderen spannenden Extra-Content... Instagram: https://www.instagram.com/followme.reports/ _______________ CREDITS: Autor: Christoph Kürbel Kamera: Chris Caliman Ton: Henri Giese Schnitt: Bojan Novic Grafik: Marc Trompetter _______________ ► YEAH! #followmereports gehört auch zu #funk. Schaut da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Funk Web-App: https://go.funk.net Facebook: https://facebook.com/funk https://go.funk.net/impressum

Warum bleiben so viele Ausbildungsplätze unbesetzt?  || PULS Reportage
Warum bleiben so viele Ausbildungsplätze unbesetzt? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Bock Klempner, Koch oder Fleischer zu werden? Nö, sagen immer mehr. Konsequenz: In all diesen Branchen gibt es wesentlich mehr Ausbildungsplätze, als Leute die Lust darauf haben, den Beruf zu erlernen. Aber woran liegt das?

Thermomix & Co.: Luxus für die Küche (SPIEGEL TV Reportage)
Thermomix & Co.: Luxus für die Küche (SPIEGEL TV Reportage)

by SPIEGEL TV

Statussymbole stehen heutzutage nicht mehr in der Garage sondern in der Küche. Denn wenn es um die Ausstattung geht, zahlen Hobbyköche für ihre Geräte manchmal so viel wie für einen Gebrauchtwagen.

Nachhaltiges Upcycling So Machst Du Aus Alten Sachen Individuelle Regale PULS Reportage
Nachhaltiges Upcycling So Machst Du Aus Alten Sachen Individuelle Regale PULS Reportage

by PULS Reporta...

Upcycling für Anfänger: Ari zeigt euch, wie ihr aus altem Zeug schöne individuelle Möbel macht! Ob alte Sachen Second-Hand vom Flohmarkt, Ramsch vom Dachboden oder geschenkt: es gibt tolle Wege, wie ihr euch durch Upcycling super nachhaltig neue Möbel bauen könnt. Wir zeigen euch, was dank Upcycling möglich ist! UPCYCLING IN DER WOHNUNG: AUS ALT MACH NEU! Ariane von PULS Reportage liebt Möbel – und DIY. Deswegen versucht sie sich in dieser PULS Reportage am Upcycling und baut in der Werkstatt des Bayerischen Rundfunks aus alten Sachen tolle neue Möbel. Upcycling kann man mit allem machen, was schon älter ist. Alles was ihr fürs Upcycling braucht, findet ihr zum Beispiel bei Wohnungsauflösungen, auf dem Flohmarkt, im Netz, Second-Hand, auf der Straße oder bei Freunden auf dem Dachboden. Irgendjemand würde doch immer etwas zum Sperrmüll bringen. Doch ihr rettet es – dank Upcycling! Zusätzlich peppt ihr damit eure Wohnung auf und gestaltet sie super individuell. Diese Möbel hat niemand! MÖBEL UPCYCLEN = DEIN EIGENES UNIKAT Obwohl Ari scheinbar zwei linke Hände hat und es anfangs nicht gut für ihr Upcycling-Projekt aussieht, gelingen ihr die neuen Möbel trotzdem ganz gut. Doch wirklich bestehen wird Ari die kleine Upcycling-Challenge erst, wenn die Upcycling-Möbel auch bei anderen Leuten gut ankommen. Ob die WG aus PULS Reportage-Abonnenten die Möbel behalten möchte? Wenn ihr auch mal in einer PULS Reportage dabei sein wollt, dann abonniert unseren Kanal und verfolgt fleißig unsere Community-Posts. Dort suchen wir regelmäßig nach tollen Leuten. Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage! Redaktion: Lisa Altmeier, Heike Schuffenhauer Kamera: Rodolfo Fernandez-Link, Florian Stielow Schnitt: Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer, Ariane Alter ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

10000 Jahre In Die Zukunft In Nur 10 Minuten
10000 Jahre In Die Zukunft In Nur 10 Minuten

by #Mentale Zuf...

TechZone ► https://goo.gl/UoTzuJ Wir sind sicher, dass viele von euch etwas über die Vergangenheit unseres Planeten wissen. Dinosaurier, ein riesiger Meteorit, der Bau antiker Baudenkmäler - Informationen über solche Dinge sind jedem bekannt. Habt ihr euch jemals gefragt, was mit dem Planeten in der Zukunft passieren wird? Viele moderne Wissenschaftler sind seit mehreren Jahrzehnten über diese Angelegenheit besorgt. Und ihr Wissen erlaubt es glücklicherweise, Vorhersagen nicht nur für die kommenden Jahre, sondern für die nächsten Jahrzehnte zu treffen. Im heutigen Video bieten wir euch einen kleinen Blick in die Zukunft, d.h. welche Veränderungen sich in den nächsten 10.000 Jahren auf dem Planeten vollziehen werden.

Hygge-Experiment: Mit 1000 Euro zum Hygge-Wohnzimmer – geht das? || PULS Reportage
Hygge-Experiment: Mit 1000 Euro zum Hygge-Wohnzimmer – geht das? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Hygge entspannt, Hygge macht dich glücklich. Hygge ist mittlerweile Lifestyle und gerade ziemlich angesagt. Der skandinavische Lebensstil hat einen internationalen Hype ausgelöst. Sebastian ist skeptisch und will wissen, was dieses Hygge taugt. Er startet „Das große Hygge-Experiment“ in seinem Wohnzimmer. Zugegeben, seine Wohnung ist aktuell das Gegenteil von Hygge. Doch damit ist jetzt Schluss. Hygge-Blogger Stefan Peters soll Sebastians Wohnzimmer komplett hyggelig machen. Und das für maximal 1000 Euro! In drei Tagen. Geht das und kann er Sebastian vom Hygge-Lifestyle überzeugen? WAS IST EIGENTLICH HYGGE? Die neue PULS Reportage beschäftigt sich mit dem Hygge-Lifestyle. Doch was ist Hygge eigentlich? Und woher kommt Hygge überhaupt? Hygge kommt ursprünglich aus Dänemark und steht für Gemütlichkeit und Glück in den eigenen vier Wänden aber auch für Entschleunigung und Achtsamkeit im Alltag. DAS HYGGE-EXPERIMENT Doch bevor Meinis Wohnung so richtig hyggelig wird, braucht es erst einmal eine Bestandsaufnahme. Was kann bleiben, was muss raus? Der Hygge-Experte Stefan nimmt die Wohnung ganz genau unter die Lupe. Und dann hat Sebastian für sein Hygge-Experiment auch noch eine kleine Jury aus der PULS Reportage-Community eingeladen, um den Hygge-Faktor vor und nach dem Hygge-Experiment in seinem Wohnzimmer zu beurteilen. DIE HYGGE-SHOPPING-TOUR Bevor das Wohnzimmer zur Hygge-Oase wird, geht es auf große Hygge-Shopping-Tour. Einrichtungshaus um Einrichtungshaus klappern die zwei ab. Drei Tage hat Sebastian Zeit, um sein altes Wohnzimmer in ein Hygge-Paradies zu verwandeln. Ganz schön knapp, denn schließlich stehen danach schon wieder Luisa, Benny und Laura als Jury vor der Tür und bewerten Meinis neue Hygge-Wohnung. Heißt: Ganz schön viel zu tun für Sebastian und Stefan in der neuen PULS Reportage. Ob alles klappt und das Wohnzimmer wirklich zum Hygge-Palast wird, seht ihr in der neuen PULS Reportage über den Hygge-Hype. HYGGE-WEIHNACHTS-GEWINNSPIEL: Ihr habt noch kein Weihnachtsgeschenk oder eure Wohnung hat ganz dringend ein bisschen Hygge-Flair nötig? Dann hat Sebastian genau das richtige für euch. Ein super deluxes Hygge-Paket mit allem, was die Hygge-Seele braucht: Lichterketten, Tassen, ein Teeservice, eine Decke und vieles mehr. Alles was ihr tun müsst, ist einen Kommentar unter diese PULS Reportage zu schreiben und Sebastian zu überzeugen, warum ausgerechnet ihr dieses EINE Hygge-Überraschungspaket braucht. Der beste Kommentar gewinnt und bekommt von uns eine Packung Hygge geschenkt. Ist das nicht hyggelig? GEWINNSPIEL-INFO: Das Hygge-Gewinnspiel läuft bis zum 12.12.2018 um 15 Uhr. Alle Kommentare die bis dahin unter dem Video eingegangen sind werden berücksichtigt. Das Paket wird anschließend verschickt und sollte pünktlich bis Weihnachten bei euch sein. ANMERKUNG HYGGE-SHOPPING Wir lassen uns grundsätzlich nicht sponsern und haben alle Möbel und Einrichtungsgegenstände selbst gezahlt. Sebastian darf die Möbel auch nicht einfach behalten. Alle Möbel und Einrichtungsgegenstände, die wir gekauft haben, gehören dem BR. Das heißt: Alle Dinge, die Sebastian behalten will, muss er dem BR abkaufen. Redaktion: Claudia Gerauer, Ilka Knigge, Matthias Dachtler Kamera: Brigitte Heming, Gregor Simbruner, Petra Schütz Schnitt: Marion Völker, Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer Viel Glück und Spaß bei der PULS Reportage ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Pflanzenmilch: Wie leicht lässt sich Soja-, Mandel- & Hafermilch selber machen? || PULS Reportage
Pflanzenmilch: Wie leicht lässt sich Soja-, Mandel- & Hafermilch selber machen? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Pflanzenmilch selbstgemacht: Ari zeigt euch, wie ihr Soja-, Mandel- & Hafermilch selber machen könnt! Wie einfach lässt sich Pflanzenmilch zu Hause herstellen? Wie nachhaltig und umweltfreundlich sind die Milchalternativen im Vergleich mit normaler Milch? Und schmeckt die selbstgemachte Pflanzenmilch überhaupt? PFLANZENMILCH ALS ALTERNATIVE ZUR KUHMILCH Immer mehr Menschen leben vegan. Immer mehr Menschen haben eine Laktoseintoleranz. Und immer mehr Menschen entscheiden sich für pflanzliche Milchalternativen wie Sojamilch, Hafermilch und Mandelmilch, weil sie umweltfreundlicher ist. Im Gegensatz zur Kuhmilch sind sie einfach selbst herzustellen und sind größtenteils nachhaltiger und vegan. Ariane Alter versucht für PULS Reportage ihre eigene ihr Soja-, Mandel- & Hafermilch herzustellen. PFLANZENMILCH SELBER HERSTELLEN Pflanzenmilch soll einfach zu Hause herzustellen sein. Das probiert Ariane Alter heute aus. Die Milchalternativen gibt es natürlich auch zu kaufen: Oft werden aber Zucker und Geschmacksstoffe zugesetzt, durch die Tetrapacks entsteht viel Müll und die Drinks sind nicht ganz preiswert. PFLANZENMILCH-REZEPT: Hafermilch Für etwa einen Liter Pflanzenmilch brauchst du folgende Zutaten und Utensilien: - 1 L kaltes Wasser - 50-100 g zarte Haferflocken - 1 Prise Salz - 3-5 Datteln - Stabmixer - Feines Sieb, Nussmilchbeutel / Passiertuch oder ein dünnes Geschirrtuch PFLANZENMILCH-REZEPT: Sojamilch - Sojabohnen - Wasser - optional Süßungsmittel deiner Wahl, z.B. Datteln oder eine andere Zucker-Alternative - leere Glasflasche zur Aufbewahrung - große Schale Tasse (ca. 250 ml) - Pürierstab mit hohem Mix-Gefäß feines Sieb oder Tuch großer Löffel PFLANZENMILCH-REZEPT: Mandelmilch - 200 Gramm Mandeln - 0,5 bis 1 Liter Wasser - je nach Geschmack: Süßungsmittel (wie z.B. Agavendicksaft) oder Gewürze (z.B. Zimt, Kardamom, Anis) - Mixer, feines Sieb oder Tuch Redaktion: Eva Limmer, Lisa Forgber, Miriam Harner, Claudia Gerauer Kamera: Flo Stielow Schnitt: Marion Völker Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Diese Woche stellen wir Pflanzenmilch selbst her. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage. Sei live dabei, wenn Ariane Pflanzenmilch selber macht: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!