This video embed source from YouTube and uploaded by NDR Doku on YouTube.

Bauernhof Mit dem Gänsetransporter unterwegs in die Heide Hofgeschichten NDR Doku

  • About
  • Download Video
  • Embed Video
  • Comments
Description:

#ndr #ndrdoku #bauernhof

Gänsezüchterin Iris Tapphorn startet mit ihrem Gänsetransport. Ein Teil der Küken ist verkauft und zieht um auf einen Hof bei Soltau. Damit alle Tiere dort gesund ankommen, darf es nicht zu warm werden im Transporter. Immer wieder muss Iris Tapphorn auf der zweistündigen Fahrt anhalten und prüfen, wie es den Tieren geht.

Tierschützer Günter Garbers ist noch auf Helgoland, um dort die Schafe zu scheren. Doch diesmal wird es ganz besonders schwierig für ihn. Denn der Helgoländer Verein will zehn Tiere aussortieren und zum Schlachten verkaufen, um Geld für Futter zu haben. Das widerstrebt Günter.

Landwirt und Hufschmied Ralf Bornholdt in Pahlen in Schleswig-Holstein muss seine Wiesen mähen, damit er genügend Heu für seine Tiere machen kann. Damit das möglichst schnell geht, ist er auf die Hilfe seines Vaters angewiesen.

Silvio Mai und Jürgen Richter leben und arbeiten zusammen auf Gut Bergfeld am Rande des Müritz Nationalparks, wo sie sich einen kleinen, mit 32 Hektar für den Osten eher untypisch kleinen Hof, aufgebaut haben. Ackerbau und Viehzucht betreiben die Männer nach ihrer Fasson: artgerechte Tierhaltung, gesunde Böden, kein Einsatz von Antibiotika, Verzicht auf Pestizide. Jürgen Richter ist gebürtig aus dem Spreewald und Landwirtschaftsmeister mit einem „grünen Daumen“. Silvio kommt direkt aus Bergfeld. Beide haben ein Herz für vom Aussterben bedrohte Tierrassen und lieben alte Gemüse- und Obstsorten.

Silvio Mai und Jürgen Richter haben ordentlich was zu tun. Ein paar Jungbullen sind in der Nacht abgehauen, die Schweine wollen gefüttert werden und der Cröllwitzer Truthahn soll die neuen Hennen kennenlernen.

Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe, jeder davon hat seine eigene Geschichte. Von der Bioapfelbäuerin im Alten Land bis zum konventionellen Geflügelhalter in Friesland erzählt die NDR Reportagereihe "Hofgeschichten" vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. In den "Hofgeschichten" können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf fünf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirtinnen und Landwirte durch Höhen und Tiefen, bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Biohöfen in ganz Norddeutschland.

Weitere Folgen "Hofgeschichten": https://www.youtube.com/playlist?list=PLMJjvZqoYSrA6wRgOJP2B-zwfJutfWJUg
Bauernhof Mit dem Gänsetransporter unterwegs in die Heide Hofgeschichten NDR Doku
Uploaded on YouTube by NDR Doku

NDR,NDRDoku,Dokumentation,Doku,Bauern,Landwirte,Bauernhöfe,Ackerbau,Viehzucht,Bioprodukte,Bauernhof,Bauernhofgeschichten,Müritz,Schweine,Rinder,Müritz-Nationalpark,Schafe,Gänse,Helgoland,Gänsezucht,Iris Tapphorn,Günter Garbers,Ralf Bornholdt,Silvio Mai,Jürgen Richter,Landwirtschaft,Reportage

Download This Video:

Embed this

Related Videos

Die Gänse-Küken von Brockdorf | Hofgeschichten | NDR
Die Gänse-Küken von Brockdorf | Hofgeschichten | NDR

by NDR Doku

#ndr #ndrdoku #bauernhof Premiere auf der Gänsefarm im niedersächsischen Brockdorf: Die flauschigen Küken dürfen nach einer Woche im Stall zum ersten Mal an die frische Luft. Die Kleinen kommen auch liebend gern raus, aber als sie wieder rein sollen, muss sich "Gänsemutter" Iris Tapphorn erst einmal Gehör verschaffen. Neuer Bauer in den Hofgeschichten: Ralf Bornholdt Der Bauer, der neu in den "Hofgeschichten" dabei ist, ist eigentlich Hufschmied. Aber Ralf Bornholdt betreibt zusammen mit seinem Vater in Pahlen (Schleswig-Holstein) auch einen Hof mit 80 Rindern. Und davon muss er zwei auf der großen Weide einfangen und in einen Hänger locken. Obwohl Ralf Bornholdt sehr an den beiden Kühen hängt, müssen sie zum Schlachter. Obstbauer Ralf Mählmann aus dem Alten Land hat einen besonderen Markttag in Hamburg-Winterhude vor sich: Er steht unter strenger Beobachtung. Denn seine Frau hat einen Marktoptimierer engagiert. Der soll herausfinden, wie die Mählmanns ihre Äpfel und die anderen Produkte noch besser auf dem Markt präsentieren können. Und der Inselbauer bekommt Besuch von französischen Journalisten. Eigentlich sind sie ja nach Hiddensee gekommen, weil sie eine Reportage über Mathias Schillings besten Freund, den Fischer, schreiben wollen. Aber der Inselbauer wäre nicht der Inselbauer, wenn er diese Gelegenheit nicht mit Charme und Geschick für sich selbst nutzen würde. Die Hofgeschichten - Alltag auf Bauernhöfen miterleben Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe, jeder davon hat seine eigene Geschichte. Von der Bioapfelbäuerin im Alten Land bis zum konventionellen Geflügelhalter in Friesland erzählt die NDR Reportagereihe "Hofgeschichten" vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. In den "Hofgeschichten" können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf fünf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirtinnen und Landwirte durch Höhen und Tiefen, bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Biohöfen in ganz Norddeutschland. https://www.ndr.de

Sepp Gisler Das Leben Des Wildheuers Am Oberaxen Doku SRF DOK
Sepp Gisler Das Leben Des Wildheuers Am Oberaxen Doku SRF DOK

by SRF DOK

Es war im Juli 2016. Der 62-jährige Urner Bergbauer Sepp Gisler stürzte beim Wildheuen 300 Meter tief in den Tod. Der sechsfache Vater war ein erfahrener Wildheuer, er wusste um die Gefahren. Nach dem Tod des Vaters führt nun Julia, die jüngste Tochter, den Bergbauernhof auf dem Oberaxen weiter. Die Bestürzung war gross im ganzen Kanton, als die Urner Kantonspolizei an diesem Julitag 2016 den Unfalltod von Sepp Gisler melden musste. Unter dem Namen Axiger Sepp war der Bauer als Volksmusiker weitherum bekannt. Sepp spielte mit namhaften Musikern der Schweizer Volksmusik, und auch mit seinem Familientrio, mit Tochter Julia und Dominik, dem Sohn mit Downsyndrom an der Bassgeige. Der Film von Beat Bieri führt hoch über den Urnersee, auf den Oberaxen, hier leben die Gislers, 1000 Meter über Meer, auf einem markanten Felsbuckel, der nur mit der Seilbahn erreichbar ist - sofern der Föhn nicht wieder mal so stark wütet, dass die Kabine besser in der Station bleibt. Gewiss, der Blick über See und Tal ist überwältigend, doch das Wirtschaften hier oben ist erschwert, da eine Strassenzufahrt fehlt. Die Kälber aus der Biofleischproduktion müssen rechtzeitig zum Schlachten ins Tal transportiert werden, bevor sie zu schwer sind für die Seilbahnfahrt. Und das ist jedes Mal eine nervenaufreibende Sache. Sepp Gisler war an diesem Berg aufgewachsen, in früheren Jahren sogar noch ohne Seilbahn. Von Kindesbeinen an stieg er in die stotzigen Abhänge am Rophaien, die zu steil sind, um Vieh darauf weiden zu lassen. Doch als Heuwiesen lassen sie sich nutzen, wenn man Knochenarbeit und Gefahr nicht scheut. Wildheuen - dies verschafft dem Oberaxen-Hof nicht nur das existentiell notwendige Futter. Durch das Wildheuen wird auch ökologisch besonders wertvolles Kulturland erhalten, alpine Trockenwiesen von grosser Pflanzenpracht, die ohne gelegentlichen Schnitt bald verwalden würden. Am 29. September 2018 wurde dieser «DOK»-Film mit dem Katholischen Medienpreis 2018 ausgezeichnet. Zum Artikel: https://www.srgd.ch/de/aktuelles/news/2018/10/04/srf-produktion-gewinnt-katholischen-medienpreis-2018/ ---------------------------------------------------------------------------------------- SRF DOK erzählt Geschichten, so einzigartig wie das Leben. Wir zeigen hochwertige Dokumentationen und Reportagen aus der Schweiz. ---------------------------------------------------------------------------------------- ► Dokumentarfilme aus der Schweiz: Themen aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Natur, Abenteuer, Zeitgeschichte. ► Doku-Serien von «SRF DOK» tauchen in die vielfältigsten Lebenswelten ein – wie in die Abenteuer der wagemutigen Schweizer Auswanderer in «Auf und davon». ► Reportagen von «SRF Reporter» rücken Menschen und ihre berührenden Schicksale ins Zentrum – in der Schweiz und weltweit. ---------------------------------------------------------------------------------------- SRF DOK auf YouTube 📱 https://www.youtube.com/SRFDOK SRF DOK auf YouTube abonnieren 📱 https://www.youtube.com/SRFDOK?sub_confirmation=1 SRF DOK auf Facebook 👥 https://fb.com/srfdok SRF DOK auf srf.ch 👉 https://www.srf.ch/dok 👉 https://www.srf.ch/reporter ---------------------------------------------------------------------------------------- Die Teams von SRF DOK folgen den hohen Standards der klassischen Dokumentar- und Reportage-Filmarbeit: Faktentreue, Verzicht auf «scripted reality» und hohe journalistische Redlichkeit. Das Credo der Redaktion: «SRF DOK» zeigt das Leben in all seinen Schattierungen. ______ Netiquette und User Generated Content (UGC): ► https://www.srf.ch/hilfe/rechtliches/netiquette-und-user-generated-content-ugc #srfdok #doku #bauernleben #bergwelten #landwirtschaft #bauer #uri #gesellschaft #srf

PFUI! Eklige Überraschungen für Campingplatz-Tester | Focus TV Reportage
PFUI! Eklige Überraschungen für Campingplatz-Tester | Focus TV Reportage

by FOCUS TV Rep...

Ob verdreckte Sanitäranlagen oder zu wenig Stellplätze - das heißt Punktabzug von den ADAC Campingplatz-Testern. Auf manchen Campingplätzen herrscht absoluter Ekel-Alarm! Eine Fokus TV Reportage über ekelige Überraschungen auf Campingplätzen. Nichts ist spannender als die Wirklichkeit – Reportagen über Themen, die Deutschland bewegen. Immer kritisch und investigativ, immer hautnah am Geschehen! *************************************** ► Jetzt kostenlos abonnieren: https://bit.ly/2KObHbZ ► Mehr zu Focus TV Reportage: https://bit.ly/2Iq8X1X *************************************** #focustv #reportage #dokumentation FOCUS TV Reportagen zeigen echte Menschen, spannende Geschichten und wahre Emotionen. Seit 2005 zeigen wir durch die Kamera das Leben - hautnah, echt und fesselnd, immer dienstags um 23:10 Uhr auf Sat.1! Impressum: Burda Studios Pictures GmbH c/o Focus TV Produktions GmbH Arabellastraße 23, 81925 München

Schnitzen Mit Dem Taschenmesser Freizeit Doku BR Schmidt Max Felix Immler
Schnitzen Mit Dem Taschenmesser Freizeit Doku BR Schmidt Max Felix Immler

by Bayerischer ...

in dieser Dokumentation lern der Schmidt Max das Schnitzen mit dem Taschenmesser - er startet als Anfänger und wird fast zu einem Profi-Schnitzer. Hängematte, Gabel, Grill – das alles will der Schmidt Max zusammen mit dem Bushcrafter Felix Immler herstellen. Der Wald und ein Taschenmesser mit Säge müssen dafür reichen. Begleiten Sie den Max in die Wildnis... BR-Mediathek: https://www.br.de/mediathek/sendung/freizeit-av:584f4c343b467900117c00d3 #Taschenmesser #Knives

Der älteste künstlich hergestellte Baustoff der Menschheit: Ziegelsteine | Wie geht das? | NDR Doku
Der älteste künstlich hergestellte Baustoff der Menschheit: Ziegelsteine | Wie geht das? | NDR Doku

by NDR Doku

Weitere spannende Dokus und Reportagen zum Thema "Technik": https://www.youtube.com/playlist?list=PLMJjvZqoYSrBYs75l2-ww6jqvfCpCWcLE Er ist 24 Zentimeter lang, 11,5 Zentimeter breit und 7,1 Zentimeter hoch: der Ziegelstein. Er ist der älteste künstlich hergestellte Baustoff der Menschheit und ein Wahrzeichen für Norddeutschland. In seinen unterschiedlichen Farben erstrahlen die Fassaden der Häuser in norddeutschen Städten: vom Rathaus in Stralsund, dem Chilehaus in Hamburg bis hin zur St.-Nicolai-Kirche in Lüneburg. Die Erfolgsgeschichte des "roten Goldes" beginnt in Norddeutschland im Mittelalter. Zunächst aus der Not heraus. Denn Holz brannte schnell und Naturstein war rar. Mönche aus Italien brachten schließlich die Lösung: das Geheimnis der Ziegelproduktion. An den Grundzutaten für Ziegelsteine hat sich bis heute nichts geändert. Nur die Produktionsabläufe sind immer effizienter geworden, um die starke Nachfrage zu bedienen. Das zeigt sich in der Ziegelei Röben bei Bad Zwischenahn. Sie produziert 65 Millionen Steine im Jahr. Möglich macht das der hochmoderne Tunnelofen. Doch es gibt auch noch den traditionell hergestellten Ziegelstein. Im Torfbrand-Klinkerwerk J. B. Kaufmann im niedersächsischen Nenndorf läuft noch fast alles wie vor 100 Jahren. Das ist die einzige Ziegelei in ganz Europa, die ihren Hoffmannschen Ringofen noch mit Torf befeuert, so wie es früher in fast jeder Ziegelei der Fall war. Die Reportage aus der Reihe "Wie geht das?" zeigt, wie auf moderne und traditionelle Art aus Feuer, Wasser, Luft und Erde Ziegelsteine entstehen, woher der Name "Klinker" kommt und warum die Leidenschaft für Ziegelsteine manchmal so weit reicht, dass man sogar auf die Jagd nach ihnen geht.

Schäfer auf der Alb - Könntest du auch so leben?
Schäfer auf der Alb - Könntest du auch so leben?

by Y-Kollektiv

Sven de Vries ist seit vier Jahren Wanderschäfer von Beruf. Das bedeutet er ist an 365 Tage im Jahr mit seinen „Mädels“, wie er die Schafe seiner Herde nennt, draußen auf den Wiesen und Weiden der schwäbischen Alb in Baden-Württemberg unterwegs. Heutzutage gibt es nicht mehr viele Schäfer oder Schafhirten, denn die Wanderschäferei ist ein Fulltimejob: Svens letzter Urlaub? Drei Jahre her. Wochenende? Gibt es nicht. Ein dickes Gehalt? Fehlanzeige. Warum hat Sven seinen Job als Grafiker aufgegeben und sich für diesen Schäferei entschieden, wo doch die Mehrheit danach bestrebt ist mehr Freizeit und eine gute Work-Life-Balance zu haben oder aber eine Karriere mit guten Ausstiegschancen anstrebt? Anne Thiele war zwei Tage mit ihm und seiner Herde unterwegs und hat selbst erfahren, was den Job als Schäfer so besonders macht und was alles dahinter steckt. ------------ Reporterin: Anne Thiele Kamera: Ilhan Coskun Schnitt: Danny Breuker ------------ Mehr Infos zu dem Thema: Svens Social Media-Kanäle: FB: https://www.facebook.com/schafzwitschern // YT: https://www.youtube.com/channel/UCYiBFY0ltM-MV2wSzYh90zg Podcast: https://podcast.svries.de NDR: Nachfolgermangel bei den Schäfern: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Schaefer-geben-auf-und-keiner-will-nachfolgen,schaefer594.html ZEIT ONLINE: Und ja nicht die Work-Life-Balance vergessen: https://www.zeit.de/thema/work-life-balance SWP: Ein anderer Schäfer, ein etwas anderes Konzept: https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/alb-donau/heutzutage-ein-schaefer-sein-22694461.html ------------ Musik: Easy Life - Nightmares // Django Django - Swimming at Night // Alt-J - Something Good // The Outs - Novadema // Wincent Weiss - An Wunder // Stefanie Heinzmann - Roots To Grow // Haindling - Auf leichtem Fuß // SOHN - Artifice // Andreas Dorau - Neid ------------ Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: [email protected] ------------ Wir sind Y! - ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent. ► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: https://goo.gl/8yBDdh ► FACEBOOK: https://www.facebook.com/YKollektiv/ ► TWITTER: https://twitter.com/Y_Kollektiv ► SPOTIFY: https://spoti.fi/2L7CGNc ------------ ► #ykollektiv gehört zu #funk: YouTube: http://youtube.com/funkofficial funk Web-App: http://go.funk.net Facebook: https://www.facebook.com/funk/ ► Eine Produktion der sendefähig GmbH http://facebook.com/sendefaehig // http://sendefaehig.com

Mit dem Trecker unterwegs: HSV, TÜV und ein Besuch in Büttenwarder | Treckerfahrer dürfen das! | NDR
Mit dem Trecker unterwegs: HSV, TÜV und ein Besuch in Büttenwarder | Treckerfahrer dürfen das! | NDR

by NDR Doku

Geheime Orte, das ist Sven Tietzer's Ding. Und so macht sich Sven mit seinem roten Porschetrecker Brunhilde in der ersten Folge auf den Weg, den spannendsten Ort in Norddeutschland zu finden: Büttenwarder! Aber so einfach, wie er sich das gedacht hat, ist es nicht, der Weg ist lang und ob der wirklich sein Ziel findet, am 26.09.18, um 21:00 Uhr im NDR-Fernsehen hat seine Suche vielleicht ein glückliches Ende!? Und natürlich trifft unser Treckerteam noch ganz viele spannenden Treckerfreunde, wie etwa Benni, der mit 11 Jahren stolzer Besitzer eines eigenen Treckers ist. Klar, dass in der ersten Folge Dr. Trecker nicht fehlen darf, auch das hat mit Büttenwarder zu tun, denn auf der Suche nach diesem Ort stellt sich heraus, das Brunhilde schon lange keine aktuelle Plakette an ihrem Hinterteil hat... Mehr Trecker gibt's hier: https://www.youtube.com/playlist?list=PLMJjvZqoYSrDUnEz720II3xiJofx604D_ #ndrdoku #trecker #norddeutschland

Lebenswertes Spiekeroog Die Nordstory NDR
Lebenswertes Spiekeroog Die Nordstory NDR

by NDR Doku

Spiekeroog ist klein - und das Leben auf dem autofreien Wattenmeer-Eiland außergewöhnlich. Der Film wirft einen Blick hinter die Kulissen des beliebten Urlaubsziels. https://www.ndr.de

Abgewürgt! Fahranfänger geben Gas (SPIEGEL TV Reportage)
Abgewürgt! Fahranfänger geben Gas (SPIEGEL TV Reportage)

by SPIEGEL TV

Quietschende Reifen, knirschende Getriebe, schweißgebadete Fahranfänger: Der ganz normale Wahnsinn auf dem Verkehrsübungsplatz in Bad Oldesloe. Da bleiben Konflikte nicht aus - vor allem im Wageninneren.

Grillkohle Vom Baum Zur Holzkohle Wie Geht Das Reportage NDR
Grillkohle Vom Baum Zur Holzkohle Wie Geht Das Reportage NDR

by NDR Doku

Norddeutschland hat in Sachen Grillkohle ein Alleinstellungsmerkmal: In Bodenfelde an der Oberweser steht Deutschlands einzige Grillkohlefabrik. 30.000 Tonnen Holzkohle werden dort pro Jahr hergestellt. Die restlichen 215.000 Tonnen, die jedes Jahr in Deutschland verkauft werden, kommen aus dem Ausland, unter Umständen sogar aus illegal geschlagenem Tropenholz hergestellt. In Bodenfelde gibt es so etwas nicht. Das benötigte Holz stammt aus den umliegenden Wäldern. Es ist so genanntes Industrieholz, das bei Durchforstungen anfällt. "Kein Baum wird extra für die Grillkohleproduktion entnommen, wir verarbeiten außerdem Kronenholz und unbehandelte Holzabfälle aus der Möbelproduktion", sagt Benedikt Wingen, der Holzeinkäufer des Grillkohlewerks. Damit aus dem Holz Grillkohle gewonnen werden kann, braucht es vor allem Hitze und ein Verfahren, das es in den Grundzügen bereits im Mittelalter gab. Auch im Museumsdorf in Hösseringen in der Lüneburger Heide wird Holzkohle hergestellt. Dr. Arne Paysen ist eigentlich Schmied. Aber der Mann hat Geschichte studiert und seine Doktorarbeit über nachhaltige Energiekonzepte im Mittelalter geschrieben. Er stellt Holzkohle her wie vor Hunderten von Jahren. Dafür baut er einen besonderen Ofen, einen sogenannten Meiler. Eine Woche lang wacht er dort während der Holzkohleproduktion Tag und Nacht. Schließlich könnte der Meiler sogar explodieren. Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Solche Sprüche sind entstanden, weil die Köhler früher rußverschmierte, oft ein wenig wunderliche Käuze waren! "Der viele Rauch und fehlender Schlaf tun auf Dauer einfach nicht gut", sagt Arne Paysen. Ob am Meiler in der Heide oder in der Fabrik an der Weser: Die Köhler nehmen regelmäßig "Geschmacksproben". In Bodenfelde werden die Mitarbeiter sogar jeden Freitag um 8.30 Uhr mit einem "Bratwurstfrühstück" versorgt. Mehr dazu gibt's hier: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Wie-geht-Grillkohle,sendung781362.html