This video embed source from YouTube and uploaded by PULS Reportage on YouTube.

Hygge-Experiment Mit 1000 Euro zum Hygge-Wohnzimmer – geht das? PULS Reportage

  • About
  • Download Video
  • Embed Video
  • Comments
Description:

Hygge entspannt, Hygge macht dich glücklich. Hygge ist mittlerweile Lifestyle und gerade ziemlich angesagt. Der skandinavische Lebensstil hat einen internationalen Hype ausgelöst. Sebastian ist skeptisch und will wissen, was dieses Hygge taugt. Er startet „Das große Hygge-Experiment“ in seinem Wohnzimmer. Zugegeben, seine Wohnung ist aktuell das Gegenteil von Hygge. Doch damit ist jetzt Schluss. Hygge-Blogger Stefan Peters soll Sebastians Wohnzimmer komplett hyggelig machen. Und das für maximal 1000 Euro! In drei Tagen. Geht das und kann er Sebastian vom Hygge-Lifestyle überzeugen?

WAS IST EIGENTLICH HYGGE?

Die neue PULS Reportage beschäftigt sich mit dem Hygge-Lifestyle. Doch was ist Hygge eigentlich? Und woher kommt Hygge überhaupt? Hygge kommt ursprünglich aus Dänemark und steht für Gemütlichkeit und Glück in den eigenen vier Wänden aber auch für Entschleunigung und Achtsamkeit im Alltag.

DAS HYGGE-EXPERIMENT

Doch bevor Meinis Wohnung so richtig hyggelig wird, braucht es erst einmal eine Bestandsaufnahme. Was kann bleiben, was muss raus? Der Hygge-Experte Stefan nimmt die Wohnung ganz genau unter die Lupe. Und dann hat Sebastian für sein Hygge-Experiment auch noch eine kleine Jury aus der PULS Reportage-Community eingeladen, um den Hygge-Faktor vor und nach dem Hygge-Experiment in seinem Wohnzimmer zu beurteilen.

DIE HYGGE-SHOPPING-TOUR

Bevor das Wohnzimmer zur Hygge-Oase wird, geht es auf große Hygge-Shopping-Tour. Einrichtungshaus um Einrichtungshaus klappern die zwei ab. Drei Tage hat Sebastian Zeit, um sein altes Wohnzimmer in ein Hygge-Paradies zu verwandeln. Ganz schön knapp, denn schließlich stehen danach schon wieder Luisa, Benny und Laura als Jury vor der Tür und bewerten Meinis neue Hygge-Wohnung. Heißt: Ganz schön viel zu tun für Sebastian und Stefan in der neuen PULS Reportage. Ob alles klappt und das Wohnzimmer wirklich zum Hygge-Palast wird, seht ihr in der neuen PULS Reportage über den Hygge-Hype.

HYGGE-WEIHNACHTS-GEWINNSPIEL:

Ihr habt noch kein Weihnachtsgeschenk oder eure Wohnung hat ganz dringend ein bisschen Hygge-Flair nötig? Dann hat Sebastian genau das richtige für euch. Ein super deluxes Hygge-Paket mit allem, was die Hygge-Seele braucht: Lichterketten, Tassen, ein Teeservice, eine Decke und vieles mehr. Alles was ihr tun müsst, ist einen Kommentar unter diese PULS Reportage zu schreiben und Sebastian zu überzeugen, warum ausgerechnet ihr dieses EINE Hygge-Überraschungspaket braucht. Der beste Kommentar gewinnt und bekommt von uns eine Packung Hygge geschenkt. Ist das nicht hyggelig?

GEWINNSPIEL-INFO:

Das Hygge-Gewinnspiel läuft bis zum 12.12.2018 um 15 Uhr. Alle Kommentare die bis dahin unter dem Video eingegangen sind werden berücksichtigt. Das Paket wird anschließend verschickt und sollte pünktlich bis Weihnachten bei euch sein.

ANMERKUNG HYGGE-SHOPPING

Wir lassen uns grundsätzlich nicht sponsern und haben alle Möbel und Einrichtungsgegenstände selbst gezahlt. Sebastian darf die Möbel auch nicht einfach behalten. Alle Möbel und Einrichtungsgegenstände, die wir gekauft haben, gehören dem BR. Das heißt: Alle Dinge, die Sebastian behalten will, muss er dem BR abkaufen.

Redaktion: Claudia Gerauer, Ilka Knigge, Matthias Dachtler
Kamera: Brigitte Heming, Gregor Simbruner, Petra Schütz
Schnitt: Marion Völker, Johannes Schmidt
Grafik: Felix Holderer

Viel Glück und Spaß bei der PULS Reportage
-----------------------------------------------------------
Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche.

Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage.

Folge Ariane hinter die Kulissen:
https://instagram.com/namealter/

Erlebe Sebastians Selbstexperimente live:
https://instagram.com/heinz.wescher/

-----------------------------
Social Media:

► Facebook: http://www.facebook.com/PULS
► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br
► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls
► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br

►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de

Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Hygge-Experiment Mit 1000 Euro zum Hygge-Wohnzimmer – geht das? PULS Reportage
Uploaded on YouTube by PULS Reportage

PULS Reportage,Hygge,Hygge einrichten,Hygge Lifestyle,Hygge doku,Hygge Home,Hygge wohnen,Hygge deutsch,Webdoku,funk,Youtube doku,Selbstversuch,Experiment,Sebastian Meinberg

Download This Video:

Embed this

Related Videos

Nachhaltige Mode-Challenge: Klamotten von der Straße? Finde 2 Outfits! || PULS Reportage
Nachhaltige Mode-Challenge: Klamotten von der Straße? Finde 2 Outfits! || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Nachhaltige Mode: Nachhaltige Kleidung muss nicht viel kosten! Anna und Karina geben kein Geld für ihre nachhaltigen Mode aus. Sie tragen nur noch Kleidung aus dem Müll: Kleidung, die sie auf der der Straße gefunden haben! Die beiden Mode-Begeisterten wollen damit ein Zeichen für faire Kleidung und gegen Fast Fashion setzen. Sie plädieren für nachhaltige Mode und einen bewussteren Umgang mit Kleidung. PULS Moderatorin Ariane Alter zeigen sie, wo sie ihre Kleidung finden und wie man alte Kleidung mit wenigen Tricks aufwertet. Nachhaltige Mode: Nachhaltige Kleidung für null Euro?? Der Gegentrend zu großen Modeketten, Fast Fashion und immer mehr Konsum lautet: Kleidung von der Straße! PULS Reportage Moderatorin Ariane Alter stellt sich der „Nachhaltige Mode-Challenge“ und sucht zwei Outfits auf den Straßen von Berlin zusammen: nicht immer faire Mode oder Fair Fashion, doch in jedem Fall nachhaltige Mode! Über nachhaltige Mode: Wir kaufen wie verrückt Kleidung und schmeißen tonnenweise davon weg. Entweder, weil die Teile nicht mehr in Mode oder einfach kaputtgegangen sind. Fair Trade Kleidung, so glauben die meisten, sei teuer, bio Mode, und komme nur von bio Mode Labels. Der Insta-Blog „Found on the street“ zeigt, dass auch anders etwas gegen den Produktionswahnsinn unternommen werden kann! Anna und Karina zeigen auf ihrem Kanal, dass man coole Kleidung auch auf der Straße finden kann: in Tauschkisten, die andere auf die Straße stellen. Eine radikale Gegenbewegung zur verschwenderischen Fast-Fashion! Hin zu mehr Bewusstsein für nachhaltige Mode! Die „Nachhaltige Mode-Challenge“: Kann nachhaltige Mode kostenlos sein? Ari soll zwei Outfits aus gebrauchter Kleidung von der Straße zusammenstellen. Werden Passanten merken, dass die alternative Kleidung nicht neu ist? Anstatt ein Kleid kaufen zu gehen, sucht Ariane Alter sich ihre Kleidung auf der Straße. Fair Trade Mode mal anders und günstig. Hilfe bei der „Nachhaltige Mode-Challenge“ bekommt Ariane von Anna und Karina aus Berlin. Die beiden setzen sich für nachhaltigen Mode und einen bewussteren Umgang mit Kleidung ein. Das heißt, sie kaufen nichts neu! Sie tragen nur noch Kleidung aus dem Müll bzw. von der Straße! Fair Fashion oder faire Mode, doch in jedem Fall nachhaltige Mode! Auch Unterwäsche kaufen sie Second Hand. Die beiden Mode-Begeisterten wollen damit ein Zeichen gegen Fast Fashion setzen. Ihre nachhaltige Mode zeigen sie auf ihrem Instagram-Account found_on_the_street. -------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge wie sie das Thema nachhaltige Mode im Alltag weiterverfolgt: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastian mal mit, mal ohne nachhaltige Mode live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was du über nachhaltige Mode denkst. Wir freuen uns!

Alltag Als Pfleger Wie Ist Es In Der Altenpflege Zu Arbeiten PULS Reportage
Alltag Als Pfleger Wie Ist Es In Der Altenpflege Zu Arbeiten PULS Reportage

by PULS Reporta...

Altenpflege im Selbstversuch: Sebastian Meinberg will für PULS Reportage den Beruf des Altenpflegers hautnah miterleben. Was sind die Herausforderungen des Alltags in der Altenpflege? Und was motiviert Altenpfleger*innen zu ihrer Arbeit? Dazu begleitet er den 28-jährigen Altenpfleger Sebastian Freidl. Er arbeitet seit Jahren im Altersheim. Für die Ausbildung zum Altenpfleger hat er sein Studium abgebrochen. Sebastian nimmt PULS Reportage einen Tag lang mit und gibt seinem Namensvetter Einblick in den Alltag als Altenpfleger. Altenpfleger: Wie sieht der Beruf wirklich aus? Wieso geht jemand in die Altenpflege? Und was sind die positiven Seiten des Berufs? Sebastian Meinberg macht den Selbstversuch und testet für PULS Reportage einen Tag lang den Beruf des Altenpflegers im Altenheim. Altenpflege: schlechte Bezahlung, enormer Zeitdruck und Tätigkeiten, die viele Menschen abschrecken. Kaum ein anderer Beruf wird mit mehr Mitleid betrachtet als der von Altenpfleger*innen im Altersheim. Vom Pflegenotstand ist seit Monaten zu lesen. Gleichzeitig wird Altenpflege in einer Gesellschaft, in der die Leute immer älter werden, immer wichtiger. Wie ist euer Blick auf die Altenpflege? Arbeitet ihr selbst in der Pflege oder habt Großeltern, die im Altenheim leben oder gepflegt werden? Könntet ihr euch vorstellen, den Beruf als Altenpfleger*in auszuüben? Schreibt es uns in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage – diese Woche zum Thema Altenpflege. Folge Ariane Alter auf Instagram: https://instagram.com/namealter/ Folge Sebastian Meinberg in die Altenpflege: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de

Traumberuf Künstler*in: Wie wird man Künstler und kann man von Kunst leben? || PULS Reportage
Traumberuf Künstler*in: Wie wird man Künstler und kann man von Kunst leben? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Wie kann man von Kunst leben? Wer bestimmt den Wert von Kunst und wie funktioniert die Kunstbranche? Um das herauszufinden, versucht sich Ariane selbst als Künstlerin, besucht zwei junge Künstler, geht mit ihnen zur Vernissage und zur Kunstmesse und spricht mit Galeristen und Kunstkennern. ** Arianes Kunstwerk kannst du gewinnen! Schau in unserer Community-Funktion vorbei und kommentiere unter das GIF von Ariane, wieso du das Kunstwerk haben möchtest. Der beste Kommentar gewinnt! ** Von der eigenen Kunst leben können – das klingt für viele nach einem Traum! Doch hinter dem kreativen Traum steckt ein knallhartes Business. Das Kunst-Business! Wie funktioniert der Kunstbetrieb und was muss passieren, dass man als junger Künstler von seiner Kunst leben kann? Ariane Alter möchte dies für PULS Reportage herausfinden und begleitet zwei junge Künstler: Einer von ihnen lebt bereits von seiner Kunst, der anderen möchte bald von seiner Kunst leben können. Was muss man tun, um als Künstler in der Kunstszene entdeckt und erfolgreich zu werden? Welchen Sinn hat ein Galerist? Und wie kommen die Preise von Kunst zustande? Denn mal ehrlich – könnte nicht jeder von uns seine Kunstwerke verkaufen? Ariane probiert es aus uns versucht sich als Künstlerin. Mit eigenen Arbeiten geht sie auf die Kunstmesse und versucht, Kunstkenner von ihrer Kunst zu überzeugen. Ob das klappt? Wer von euch interessiert sich für Kunst? Oder studiert vielleicht sogar Kunst? Schreibt es uns in die Kommentare! Redaktion: Teresa Fries, Hendrik Rack, Lukas Hellbrügge Kamera & Schnitt: Lukas Hellbrügge ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Newcomer-Künstlerin Ariane live auf die Kunstmesse: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastian in der Kunstgalerie: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Abgelaufene Lebensmittel Wie Lange Sind Sie Wirklich Essbar PULS Reportage
Abgelaufene Lebensmittel Wie Lange Sind Sie Wirklich Essbar PULS Reportage

by PULS Reporta...

Sind abgelaufene Lebensmittel noch haltbar? Ist etwas noch essbar, obwohl es das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten hat? Sebastian Meinberg fragt sich für PULS Reportage, was das Mindesthaltbarkeitsdatum taugt und untersucht seinen alten Kühlschrankinhalt im Labor. Ist das Kunst oder kann das weg? Jeder kennt sie und hat sie vielleicht sogar selbst: Kühlschrankleichen. Abgelaufenes Pesto oder O-Saft vom letzten Jahr? Bei vielen Leuten landen Lebensmittel mit überschrittenem Mindesthaltbarkeitsdatum sofort in der Tonne. Doch sind sie wirklich schlecht oder ist das Haltbarkeitsdatum nur viel zu knapp gewählt? Wie lange kann man abgelaufene Lebensmittel noch essen und woran erkennt man, ob sie noch gut sind? PULS Reportage-Moderator Sebastian Meinberg probiert selbst aus und sucht Antworten in einem Good Food Store, im Labor und in der Politik. Das Mindesthaltbarkeitsdatum-Missverständnis: In Deutschland steht auf Lebensmitteln entweder ein Mindesthaltbarkeitsdatum oder ein Verbrauchsdatum. Das Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet aber nur: Bis zu diesem Datum garantiert der Hersteller die „spezifischen Eigenschaften“ seines Produkts. Danach können sich Geschmack, Geruch, Farbe, Konsistenz und Nährwert verändern. Essen kann man diese vermeintlich „abgelaufenen Lebensmittel“ dann noch lange! Das Verbrauchsdatum steht dagegen auf schnell verderblichen Produkten wie Fisch oder Fleisch. Wenn das Verbrauchsdatum abläuft, gehören Fisch und Fleisch in die Tonne. Unser Mindesthaltbarkeitsdatum-Tipp: Bei Fisch und Fleisch solltet ihr euch immer an das Verbrauchsdatum halten, diese Lebensmittel verderben sehr schnell. Wenn bei Produkten aus dem Kühlschrank, wie Joghurt oder Käse, das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist, gilt: Genau hinschauen und dran riechen. Wenn’s gut aussieht und normal riecht, ist es unbedenklich essbar. Und keine Sorge: Solltet ihr euch mal irren, bekommt ihr im schlimmsten Falle Durchfall. Alles, was bei Raumtemperatur verkauft wird, kann ewig halten. Diese Lebensmittel könnt ihr auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums gut essen. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Minimalismus Challenge Zwei Wochen Mit Nur 100 Dingen Auskommen Teil 1 PULS Reportage
Minimalismus Challenge Zwei Wochen Mit Nur 100 Dingen Auskommen Teil 1 PULS Reportage

by PULS Reporta...

Minimalismus – Der Begriff steht für einen alternativen Lebensstil. Minimalimus hinterfragt, ob wir wirklich so viel brauchen, wie wir besitzen. Im Selbstversuch will Sebastian das herausfinden! Zwei Wochen lang wird er nur 100 Dinge benutzen. Frei nach dem Motto: Weniger ist mehr! Die Minimalismus-Challenge kann beginnen. Minimalismus-Anhänger versuchen, durch Konsumverzicht ein selbstbestimmteres und erfüllteres Leben zu führen. Bei Sebastians Minimalismus-Experiment geht es darum, sich von allen überflüssigen Dingen zu trennen und nur das zu besitzen, was er wirklich für den Alltag braucht. Sebastian mistet seinen Kleiderschrank aus, räumt seine Wohnung auf und soll so herausfinden, welche Gegenstände er wirklich im Leben braucht. Nur die wichtigsten Alltagsgegenstände werden so Teil der Minimalismus-Challenge. Deswegen steht ihm zwei Wochen lang auch nur ein Teller, ein Messer und eine Gabel zur Verfügung. Auch ein Leben ohne Fernseher gehört zu der Minimalismus-Challenge. Ob Sebastian wirklich diesen Minimalismus-Lifestyle durchhält oder ein Leben ohne Fernseher einfach zu krass ist, wird die Minimalismus-Challenge zeigen. Definitiv ist der Alltag mit einem minimalistischer Lebensstil deutlich schwieriger zu bewältigen. Der Konsumverzicht wird Sebastian an seine Grenzen bringen. Wird er die Minimalismus-Challenge am Ende durchhalten oder nicht? Das Minimalismus-Experiment kann beginnen! Auch Ariane Alter – ebenfalls PULS Reportage Moderatorin – hat den Minimalismus-Selbstversuch gemacht. Sie durfte 2 Wochen lang nur 2 Outfits tragen. Ganz schön wenig! - Oder doch ausreichend? Die Antwort findet ihr im Video dazu. Minimalismus-Challenge Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=rZ8fvrx4LeI&t=27s Auch interessant zum Thema Minimalismus im Alltag: Wie wird man Besitz eigentlich am besten los? Ariane Alter und Sebastian Meinberg haben sich bei Minimalismus-Profis umgehört und ausprobiert: https://www.youtube.com/watch?v=c1zhuAGIb1E ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ***WIE IHR AN DER VERLOSUNG TEILNEHMEN UND GEWINNEN KÖNNT*** ANMERKUNG: DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET, DER GEWINNER WURDE INFORMIERT Wenn Du an dem Gewinnspiel teilnehmen willst, musst Du Dich bis zum 06. Februar 2018 15 Uhr daran beteiligen. Unter allen Kommentaren gewinnt der Kommentar mit den meisten Likes. Kommentare unter anderen Kommentaren zählen nicht. Der Gewinner erhält den Meinberg-Toaster aus dem Video und wird bis zum 07. Februar von uns benachrichtigt. Bitte beachte, dass bei einer Teilnahme Benutzername und Kommentar - wie bei allen anderen Kommentaren - öffentlich sichtbar ist und auch nach Abschluss des Gewinnspiels sichtbar bleibt. Vom Gewinner-Kommentar benötigen wir ggfs. weitere Informationen (wie z.B. vollständigen Namen und Adresse). Diese Daten werden nach Übersendung des Gewinns von uns gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! Sagt es all euren Freunden und Verwandten! Sie sollen für euch LIKEN! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: http://bit.ly/2xb64el http://spoti.fi/2x0IG3d http://apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Sebastian beim Profi-Prepper: Überleben im Ernstfall (Teil 2) || PULS Reportage
Sebastian beim Profi-Prepper: Überleben im Ernstfall (Teil 2) || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Prepper: Wer sind die und was machen sie? Diese Fragen hat sich auch Sebastian gestellt und einen Profi-Prepper in Norddeutschland getroffen. Clayton Husker hortet Lebensmittel, filtert Wasser und lagert Brennmaterial. Gemeinsam haben Sebastian und der Prepper den Katastrophenfall durchgespielt und die wichtigsten Prepper-Vorbereitungen getroffen. Was sind Prepper? Prepper sind Menschen, die sich nicht auf den Staat und den Katastrophenschutz verlassen wollen. Sie treffen überlebensnotwendige Vorbereitungen, um im Ernstfall vorbereitet zu sein. Prepping nennt sich diese Form der Katastrophenvorbereitung. Die Prepper-Szenarien können dabei ganz unterschiedlich sein - vom Autounfall in der Wildnis über einen Blackout, also einem mehrtägigen Stromausfall, bis hin zu einer Atom-Katastrophe oder einem Terrorangriff. Für solche Szenarien treffen Prepper eigenständig Vorbereitungen, um so im Ernstfall mehrere Tage bis zu Monaten autark leben zu können. Prepper horten Essen, filtern Wasser und besorgen Brennmaterial. Und genau so eine Prepper hat Sebastian in Norddeutschland getroffen. Der Prepper-Profi zeigt Sebastian wie man Lebensmittel länger haltbar macht, wie man im Notfall mit der Außenwelt kommuniziert, verschmutztes Wasser filtert und ein eigene Waschmittel herstellt. Die unterschiedlichen Prepper-Ansätze: In der Prepper-Szene gibt es unterschiedliche Ansätze: Vorräte horten, in der eigenen Wohnung einen Bunker bauen oder in der Wildnis überleben. Prepper die Vorräte horten, wissen wie man Lebensmittel länger haltbar macht, Holz- und Brennmaterial lagert, verschmutztes Wasser filtert oder ohne Strom mit der Außenwelt kommuniziert. All das gehört zu den Prepper-Basics um im Ernstfall mit der richtigen Prepper-Ausrüstung überleben zu können. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Pink Tax: Zahlen Frauen mehr als Männer? || PULS Reportage
Pink Tax: Zahlen Frauen mehr als Männer? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Pink Tax: Müssen Frauen für das gleiche Produkt mehr zahlen als Männer? Was steckt hinter dem „Gender Pricing“? Um genau das herauszufinden, machen Ariane und Sebastian den Preischeck. Pink Tax: Zahlen Frauen mehr? Rasierer, Parfüms, Rasiergels: Zahlen Frauen wirklich einen Preisaufschlag, sprich einen Pink Tax? Die Produkte unterscheiden sich meist nur in ihren Farben – zum Beispiel in Pink oder Blau. Dass die Farbe – trotz der gleichen Produkte – entscheidend für einen Preisaufschlag ist, zeigt unser Test. Heraus kam: Pink kostet mehr! Frauen zahlen mehr: Bis zu 17 Prozent mehr, wenn sie sich für einen pinken statt für einen blauen Einwegrasierer entscheiden. Diskriminierung an der Kasse? Wieso sind vermeintliche Frauenprodukte teurer? Studien zeigen, dass Frauen in der Regel eher bereit sind, mehr zu bezahlen. Aber nicht immer können Frauen selbst entscheiden, ob sie mehr zahlen wollen. Die weibliche Diskriminierung an der Kasse herrscht nicht nur bei den Hygieneartikeln, sondern auch bei bestimmten Dienstleistungen wie dem Haare schneiden, oder sogar in der Wäscherei. Sexismus beim Einkaufen: Habt Ihr selbst Erfahrung mit „Pink Tax“ gemacht? Und wie wichtig sind euch Themen wie Geschlechterrollen und Feminismus? Schreib es uns in die Kommentare. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Nachhaltig Reisen Wie Geht Umweltbewusster Urlaub PULS Reportage
Nachhaltig Reisen Wie Geht Umweltbewusster Urlaub PULS Reportage

by PULS Reporta...

Nachhaltig und umweltbewusst reisen. Das versuchen Kathi und Basti auf ihrem fünfwöchigen Trip durch Europa. Vom Beach Clean-up, über Wildcampen bis zum nachhaltigen Essen, versuchen die zwei so nachhaltig und umweltfreundlich wie möglich zu reisen. Mit dabei ist Ari und macht den Realitäts-Check – geht umweltbewusstes und nachhaltiges Reisen wirklich? Nachhaltig reisen, auf lange Flugreisen verzichten und nebenbei noch etwas Gutes tun, dass versucht das Instagram-Pärchen Katharina Maier und Sebastian Oelmann. Die beiden sind leidenschaftliche Surfer und versuchen in ihren Urlauben so nachhaltig zu reisen wie möglich. Der wöchentliche Beach Clean-up gehört deswegen zu jedem Urlaub dazu. Ausgestattet mit Handschuhen und Müllsack versuchen sie die Strände, an denen sie Surfen, vor allem von Plastikmüll zu befreien. Mittendrin Ariane Alter, die ihnen in der neuen PULS Reportage beim Beach Clean-up unter die Arme greift. Doch mit einem Beach Clean-up alleine ist es noch nicht getan. Zum nachhaltigen Reisen gehört noch mehr dazu, als ein Beach Clean-up. Genauso wichtig ist umweltfreundliches Schlafen und Campen. Um touristische Ballungsgebiete zu entlasten, setzen Kathi und Basti auf Wildcampen in der Natur. Und um die umliegende Natur zu schützen, hinterlassen sie kein Müll an den Orten, an denen sie Wildcampen. In ihrem Wohnmobil haben sie alles, was sie zum autarken und minimalistischem Reisen brauchen. Dazu gehören genauso die DIY-Dusche, wie der nachhaltige Toilettengang. Wenn man wie Kathi und Basti im Urlaub viel surft, muss man natürlich auch viel essen. Und das am besten nachhaltig, ökologisch und fair. Um nachhaltiges Essen einzukaufen, meiden sie große Supermärkte und gehen in kleine lokale Lebensmittelläden vor Ort, um auch so für einen nachhaltigen Tourismus zu sorgen. Sie versuchen dabei weitestgehend plastikfrei zu leben und einzukaufen, haben ihre Rucksäcke dabei und verzichten auf unnötige Plastikverpackungen. Wer das Ziel hat, nachhaltig zu reisen und nachhaltigen Tourismus zu stärken, braucht viel Eigeninitiative. Eigeninitiative, die Kathi und Basti für den umweltbewussten Urlaub gerne aufbringen. Wie das dann aber in der Praxis aussieht und wie entspannt dann Urlaub wirklich noch ist, dass versucht Ari in der neuen PULS Reportage herauszufinden. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Minimalismus Wohin Mit Dem Zeug PULS Reportage
Minimalismus Wohin Mit Dem Zeug PULS Reportage

by PULS Reporta...

Minimalismus liegt im Trend! Der Begriff steht für einen alternativen Lebensstil ohne viel Materielles. Nur, wohin mit all dem Zeug? Wie wird man all sein Zeug am sinnvollsten los? Minimalimus hinterfragt, ob wir wirklich so viel brauchen, wie wir besitzen! Wir stellen uns die Frage: Könnten wir so leben? Was bringt's? Und wie setze ich Minimalismus um? Wir shoppen und shoppen und wollen immer das Neueste haben. Kleidung, Deko für die Wohnung oder das Zimmer, Kosmetik... 10.000 Dinge besitzt ein Deutscher im Durchschnitt - unvorstellbar, oder? Aber brauchen wir den ganzen Kram wirklich?? Wir fragen uns, ob man sich mit weniger besser fühlt, und stellen euch Möglichkeiten vor, wie ihr euren Krempel sinnvoll los werdet. Minimalismus-Anhänger versuchen durch Konsumverzicht ein selbstbestimmteres und erfüllteres Leben zu führen. Es geht darum, sich von allen überflüssigen Dingen zu trennen und nur das zu besitzen, was er wirklich für den Alltag braucht. Das beginnt beim Ausmisten des Kleiderschranks und zieht sich durch den ganzen Alltag durch. Nur die wichtigsten Alltagsgegenstände werden Teil des Lebens. Teil 2 der Minimalismus-Reportage: Minimalismus im Selbstversuch PULS Reportage Moderator Sebastian Meinberg probiert den Lebensstil Minimalismus im Selbstversuch aus: wie lässt es sich minimalistisch leben? Zwei Wochen lang darf er nur 100 Gegenstände verwenden. Ob Sebastian wirklich diesen Minimalismus-Lifestyle durchhält oder ein Leben ohne Fernseher einfach zu krass ist, erfahrt ihr in der Minimalismus-Challenge: https://www.youtube.com/watch?v=4gxqr0Lbd6o ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Haustiere in Gefahr: Käfige viel zu klein? So leiden eure Hamster! || PULS Reportage
Haustiere in Gefahr: Käfige viel zu klein? So leiden eure Hamster! || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Haustiere in Gefahr? Tierschutz ist wichtig! Auch bei kleinen Haustieren! Viel zu oft werden Hamster unter gefährlichen Bedingungen gehalten. Die Käfige sind zu klein, das Hamsterrad zu eng. Wer tut etwas dagegen? Tierretter wie Uli! Tierschützer wie sie ziehen los und retten Haustiere in Not – freiwillig ! PULS Reportage Moderator Sebastian begleitet Uli bei ihrer Tierrettung der Haustiere. Ariane Alter versucht unterdessen mit einer Tierschützerin herauszufinden, wie Fachleute in den Tierhandlungen zum Thema Tierhaltung beraten und wird bitter enttäuscht. Hamster, Mäuse, Ratten, Hasen, Kaninchen… Haustiere sind uns wichtig. Und doch bringen viele Halter sie in Gefahr und lassen sie leiden, ohne dass sie es wissen. Was, wenn viele Tierhalter gar nicht wissen, dass ihre Haustiere leiden. Dass sie ihre Haustiere falsch halten? Sie falsch beraten wurden. Oder sie es nicht sehen wollen? Um artgerechte Haustierhaltung und Haustiere in Gefahr kümmern sich zum Beispiel Uli und Asli aus Berlin – in ihrer Freizeit. Ihre eigenen vier Wände sind eine Pflegestation für gerettete Tiere. Täglich ziehen sie los, um nicht artgerechte Haltung ausfindig zu machen und Haustiere aus elendigen Zuständen zu befreien. Sie retten verwahrloste Haustiere und Haustiere in Not. Sie klären auf und handeln im Sinne des Tierschutz. Ihre Rettungsaktionen sind freiwillig – aus Liebe zum Haustier! Wie groß muss ein Hamsterkäfig sein? Hättet ihr gewusst, wie groß ein artgerechtes Hamstergehege mindestens sein sollte und was ein Hamster Nagarium ist? In dieser PULS Reportage erfahrt ihr interessante Fakten, die ihr über Haustiere und richtige Tierhaltung wissen solltet. Unsere Haustiere sind uns wichtig. Also lasst sie auch liebevoll und achtsam behandeln. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!