This video embed source from YouTube and uploaded by PULS Reportage on YouTube.

Selbstversuch Wie gefährlich ist Radfahren in der Stadt? PULS Reportage

  • About
  • Download Video
  • Embed Video
  • Comments
Description:

Radfahren in der Stadt ist gefährlich. Sebastian Meinberg fragt sich für PULS Reportage: Wie fahrradunfreundlich und gefährlich ist Radfahren in der Stadt – vor allem in München? Was muss verbessert werden, damit Radfahren in der Stadt ungefährlicher und fahrradfreundlicher wird?

Radfahren ist gut für das Klima, gut für die Luft und gut für uns. Doch deutsche Großstädte sind von einer Fahrradfreundlichkeit weit entfernt. In dieser PULS Reportage zu Thema „Fahrradfahren in der Stadt“ fragen wir uns: Wie gefährlich ist Radfahren in der Stadt – vor allem in München? Und was muss verbessert werden, damit Radfahren in der Stadt ungefährlicher und fahrradfreundlicher wird?

Dazu startet Sebastian Meinberg von PULS Reportage den Selbsttest: Wie stressig und gefährlich ist Fahrradfahren in Deutschland – vor allem in München? Autos parken auf Fahrradwegen, Fußgänger sind den Radfahrenden im Weg, oft müssen Radfahrer gefährlich auf die Straße ausweichen, Autos überholen Radfahrer in der Stadt häufig viel zu knapp und die Kreuzungen sind große Gefahrenstellen für Radfahrer. In Deutschland sind 2018 445 Fahrradfahrer tödlich im Straßenverkehr verunglückt (Quelle ADFC/ Destatis, vorläufige Zahlen).

Fahrradfahren in der Stadt:
Gefährliche Stellen machen das Radfahren in einer Stadt weniger effizient und damit weniger attraktiv zum Fahrradfahren in der Stadt. Radfahren in deutschen Großstädten ist selten so bequem und sicher, wie in Kopenhagen. Immerhin gilt Kopenhagen die fahrradfreundlichste Stadt der Welt. In Kopenhagen sind mittlerweile mehr Fahrräder als Autos in der Innenstadt unterwegs. Wie sicheres Radfahren in einer Stadt wie Kopenhagen aussehen kann, hat euch Sebastian Meinberg in der letzten PULS Reportage gezeigt: https://youtu.be/ZfA6c_LG4GM

Wir zeigen euch, was verbessert werden muss, damit Radfahren in der Stadt ungefährlicher und fahrradfreundlicher wird!

Was fordert ihr? Was sind eure schlimmsten Radfahr-Stories? Fahrt ihr überhaupt noch Rad in der Stadt? Schreibt es uns in die Kommentare.

REDAKTION: Anja Pross, Florentina Czerny, Kevin Ebert, Alexandra Reinsberg, Heike Schuffenhauer
KAMERA: Gregor Simbruner, Sven Bender
GRAFIK: Felix Holderer
SCHNITT: Marion Völker
-----------------------------------------------------------
Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche.

Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage.

Folge Ariane hinter die Kulissen:
https://instagram.com/namealter/

Erlebe Sebastians Selbstexperimente live:
https://instagram.com/heinz.wescher/

-----------------------------
Social Media:

► Facebook: http://www.facebook.com/PULS
► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br
► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls
► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br

►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de

Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch Wie gefährlich ist Radfahren in der Stadt? PULS Reportage
Uploaded on YouTube by PULS Reportage

Radfahren in der Stadt,Fahrrad fahren,Radfahren,Fahrradfahren,Rad fahren,Radfahrer in der Stadt,Radfahren München,radfahren deutschland,radfahren bayern,Radfahren auf Gehweg,Radfahren Verkehrsregeln,radfahren gehweg,radfahren in bayern,Ariane Alter,Sebastian Meinberg,PULS Reportage,Stadt Radfahren,In der Stadt Radfahren,Radfahren im Straßenverkehr,im Straßenverkehr Radfahren

Download This Video:

Embed this

Related Videos

Sicher Radfahren 7 Punkte Wie Eine Stadt Fahrradfreundlich Wird PULS REPORTAGE
Sicher Radfahren 7 Punkte Wie Eine Stadt Fahrradfreundlich Wird PULS REPORTAGE

by PULS Reporta...

Radfahren in der Stadt ist gefährlich – doch Kopenhagen macht es besser. Was macht Kopenhagen zur fahrradfreundlichsten Stadt der Welt? Sebastian Meinberg hat sich das für PULS Reportage mal angeschaut – natürlich auf dem Rad! In Kopenhagen entwickelt sich das Fahrrad zum Verkehrsmittel Nr.1. Das ist gut für die Luft, gut für die Umwelt und besonders gut für die Radfahrer. Die Stadt Kopenhagen nimmt ihre Radfahrer ernst – und das ist ziemlich nice – und nachhaltig. Aber was macht die Stadt zu einer der radfreundlichsten Städte der Welt? Emil arbeitet für die Dänische Fahrradbotschaft und zeigt PULS Reportage, was sich andere Städte in Sachen Infrastruktur für Radfahrer abgucken können: 7 Gründe, die Kopenhagen zu einer fahrradfreundlichen Stadt machen: 1. breite Radwege + Bordsteine 2. sichere Kreuzungen + Abbiege-Spuren 3. Grüne Welle für Radfahrer 4. Bremslicht-Handzeichen 5. Fahrradgeländer 6. schräge Mülleimer 7. Fahrrad-Parkhäuser Das Verkehrskonzept in Kopenhagen priorisiert Radfahrer sogar: Nur etwa 20-30% des öffentlichen Verkehrsplatz werden Autofahrern zugesprochen. 60-70% gehen an die Radfahrer. Das bietet den Bürgern Anreiz, das Auto stehen zu lassen und stattdessen mit dem Rad zu fahren. Denn Radfahren in einer Stadt wie Kopenhagen ist einfach, schnell und bequem. Dementsprechend flott ist man in einer radfreundlichen Stadt wie Kopenhagen unterwegs. Außerdem sind die Radwege genau darauf ausgelegt und besonders fahrrad-freundlich und sicher. Im Test von zwei vergleichbaren Strecken in Kopenhagen und München, war Sebastian Meinberg in Kopenhagen deutlich schneller unterwegs als in München. Wir fassen zusammen: Kopenhagen möchte das Klima schützen und setzt auf eine Stadtplanung, die Leute zum Rad fahren bringt. Genutzt wird das Verkehrsmittel, was am schnellsten und bequemsten ist. 2025 möchte Kopenhagen klimaneutral sein. REDAKTION: Anja Pross, Florentina Czerny, Kevin Ebert, Alexandra Reinsberg, Heike Schuffenhauer KAMERA: Lars Kobbernagel Hansen, Gregor Simbrunner GRAFIK: Felix Holderer SCHNITT: Marion Völker ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians , wenn er testet, wie sicher oder unsicher er in München Radfahren kann: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Sebastian beim Profi-Prepper: Überleben im Ernstfall (Teil 2) || PULS Reportage
Sebastian beim Profi-Prepper: Überleben im Ernstfall (Teil 2) || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Prepper: Wer sind die und was machen sie? Diese Fragen hat sich auch Sebastian gestellt und einen Profi-Prepper in Norddeutschland getroffen. Clayton Husker hortet Lebensmittel, filtert Wasser und lagert Brennmaterial. Gemeinsam haben Sebastian und der Prepper den Katastrophenfall durchgespielt und die wichtigsten Prepper-Vorbereitungen getroffen. Was sind Prepper? Prepper sind Menschen, die sich nicht auf den Staat und den Katastrophenschutz verlassen wollen. Sie treffen überlebensnotwendige Vorbereitungen, um im Ernstfall vorbereitet zu sein. Prepping nennt sich diese Form der Katastrophenvorbereitung. Die Prepper-Szenarien können dabei ganz unterschiedlich sein - vom Autounfall in der Wildnis über einen Blackout, also einem mehrtägigen Stromausfall, bis hin zu einer Atom-Katastrophe oder einem Terrorangriff. Für solche Szenarien treffen Prepper eigenständig Vorbereitungen, um so im Ernstfall mehrere Tage bis zu Monaten autark leben zu können. Prepper horten Essen, filtern Wasser und besorgen Brennmaterial. Und genau so eine Prepper hat Sebastian in Norddeutschland getroffen. Der Prepper-Profi zeigt Sebastian wie man Lebensmittel länger haltbar macht, wie man im Notfall mit der Außenwelt kommuniziert, verschmutztes Wasser filtert und ein eigene Waschmittel herstellt. Die unterschiedlichen Prepper-Ansätze: In der Prepper-Szene gibt es unterschiedliche Ansätze: Vorräte horten, in der eigenen Wohnung einen Bunker bauen oder in der Wildnis überleben. Prepper die Vorräte horten, wissen wie man Lebensmittel länger haltbar macht, Holz- und Brennmaterial lagert, verschmutztes Wasser filtert oder ohne Strom mit der Außenwelt kommuniziert. All das gehört zu den Prepper-Basics um im Ernstfall mit der richtigen Prepper-Ausrüstung überleben zu können. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Die Tricks Der Discounter Markt NDR
Die Tricks Der Discounter Markt NDR

by NDR Ratgeber

Die Discounter befinden sich im Wandel. Aus einfachen Filialen werden jetzt große Trendmärkte. Markt Moderator Jo Hiller nimmt die Qualität der Discountprodukte unter die Lupe. https://www.ndr.de

Selbstversuch Lernen Auf Ritalin Co PULS
Selbstversuch Lernen Auf Ritalin Co PULS

by PULS Reporta...

Semesterstart. Hallo Lern-Stress! Jeder fünfte Student greift mittlerweile zu verschreibungspflichtigen Medikamenten, um effektiver zu lernen. PULS testet, wie Ritalin & Co wirken und was sie im Körper anrichten. Bayerischer Rundfunk: http://www.br.de Autor: Laura Beck ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: http://bit.ly/2xb64el http://spoti.fi/2x0IG3d http://apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Zwei Väter, zwei Babys - Schwuler Eltern im Alltag | Mensch Leute
Zwei Väter, zwei Babys - Schwuler Eltern im Alltag | Mensch Leute

by SWR

*Leider mussten wir die Kommentarfunktion abschalten aufgrund einer hohen Anzahl an diskriminierenden Kommentaren und Verstößen gegen unsere Netiquette. - Das SWR-Team* -------------------------------------------------- Johnny und Stefan aus Stuttgart sind endlich Eltern! Schwule Eltern. Sechs Jahre hat es gedauert, bis ihr Traum in Erfüllung ging. Mit Hilfe einer Leihmutter in den USA haben die schwulen Eltern die Zwillinge Amalia und Aurelio bekommen. Ihre eigenen leiblichen Kinder. Leihmutterschaft ist in Deutschland nicht gestattet, auch wenn immer mehr Verbände die Legalisierung fordern, von der nicht nur schwule Eltern sondern auch nicht-homosexuelle Elternpaare profitieren würden. Schwule Eltern sind auch in Deutschland schon lange auf unterschiedliche Weise erlaubt. Schwule Eltern heißt nicht, dass – wie in diesem Fall – beide Väter ihren Samen in eine Leihmutter einpflanzen lassen und Zwillinge zur Welt kommen, die biologisch Halbgeschwister aber auch Kinder beider ihrer schwule Eltern sind. Häufiger adoptieren schwule Eltern oder ein Partner bringt Kinder z.B. aus einer früheren Beziehung mit und der andere Partner entscheidet sich für ein Dasein als schwule Eltern. Die Kinder schwuler Eltern wachsen in der Regel ohne besonders häufige Disposition zu eigener Homosexualität auf, die Erfahrung, schwule Eltern zu haben, macht sie tendenziell eher offener und toleranter gegenüber anderen Lebensentwürfen. Schwule Eltern, heißt das, können nach derzeitigem Forschungsstand genauso gute oder schlechte Eltern sein wie alle anderen. SWR-Kanal abonnieren: http://x.swr.de/s/swrytabo Willkommen auf dem offiziellen Youtube-Kanal des Südwestrundfunks! Hier erwarten euch täglich Highlights unserer aktuellen Sendungen, Programm-Vorschauen, Comedy, Kunst und Kultur! Wir nehmen in “Odysso” die Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe und hören im "Nachtcafe" den Geschichten interessanter Leute zu! "Lecker aufs Land" zeigt kulinarische Reisen in ländliche Gebiete und "Mal ehrlich" beschäftigt sich mit gesellschaftspolitischen Themen, die unsere Bürger interessiert. Mit der "Matthias Richling Show" gibt's Kaberett vom feinsten und "Betrifft". Wir haben tägliche Updates auf dem Kanal, also am besten gleich abonnieren damit ihr nichts verpasst! Am besten Südwesten!

Ramsch oder Reibach? Bieten bis der Hammer fällt (SPIEGEL TV Reportage)
Ramsch oder Reibach? Bieten bis der Hammer fällt (SPIEGEL TV Reportage)

by SPIEGEL TV

Sind 1.000 Bierkrüge eine gute Geldanlage? Lohnt es sich, das geerbte Tafelsilber zu verkaufen? Und gehörte der Familienschmuck früher wirklich einer russischen Zarin? Solche Fragen beantworten die Mitarbeiter des Auktionshauses Eppli während ihrer Expertentage. Die Fachleute des Traditionshauses aus Süddeutschland prüfen und schätzen, was die Besucher ihnen auf den Tisch legen. Aber die Mitarbeiter machen auch Hausbesuche und bewerten gleich vor Ort, ob es sich lohnt, Erb- oder Fundstücke auf einer ihrer Auktionen versteigern zu lassen. Besonders gewinnbringende Sammlerstücke sind zurzeit teure Handtaschen. Eine Reportage von Susanne Gerecke.

Können wir Onlinebewertungen vertrauen? || PULS Reportage
Können wir Onlinebewertungen vertrauen? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

156 positive Kundenbewertungen? Da kann ich doch nichts falsch machen und mit einem Klick landet das Produkt im digitalen Einkaufswagen. Doch Schätzungen gehen davon aus, dass jede dritte Bewertung gefälscht ist. Im Netzt tobt ein regelrechter Krieg der Sterne.

Fahrrad gegen Auto - Kampf auf der Straße  | WDR Doku
Fahrrad gegen Auto - Kampf auf der Straße | WDR Doku

by WDR Doku

Autofahrer gegen Radfahrer, Radfahrer gegen Fußgänger, Busfahrer gegen Taxifahrer: Dieser Kampf auf der Straße ist Alltag in NRW und speziell in Köln, die Fahrradpolizei mittendrin. Wüste Beschimpfungen und rüde Fingerzeige sind dabei die Sprache der Straße. Täglich kommt es 1.000-fach zu Streit, Rempeleien, schlimmstenfalls zu Unfällen. Die Stimmung ist aufgeheizt; vielerorts formieren sich Aktivisten, die für bessere Verkehrsverhältnisse kämpfen. Aber woran liegt das? Und was müsste besser laufen? __ Weitere Dokus zum Thema: https://www.youtube.com/playlist?list=PLeVHoee00PXuiVpqioBWVuGpnFjwmK9EU Ein Film für Unterwegs im Westen von Mathias Budzinski. (2018)

Challenge Das Schaffst Du Nie Lauf Einen Marathon PULS
Challenge Das Schaffst Du Nie Lauf Einen Marathon PULS

by PULS Reporta...

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ „Das schaffst du nie!“ ist umgezogen! Ab jetzt lassen sich Ari und Meini jede Woche im neuen "Das schaffst du nie!"-Channel quälen ► https://www.youtube.com/channel/UC6Nh0xrtXJfNGucGtVrqjHw ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Die Regeln der Challenge sind einfach, trotzdem ist die Aufgabe der pure Horror: Ariane muss einen kompletten Marathon laufen - innerhalb von sieben Stunden. Scheitert sie, wird sie bestraft. Schafft sie es, erwischt es Redakteur Marc.

Viel Mehr Als Bauernhof Bioprodukte Aus Dem Norden Die Nordstory NDR Doku
Viel Mehr Als Bauernhof Bioprodukte Aus Dem Norden Die Nordstory NDR Doku

by NDR Doku

#ndr #ndrdoku #bauernhof In einer Zeit, in der viele landwirtschaftlliche Betriebe aufgeben, haben Kerstin und Uli Overmeyer ihren Lebenstraum verwirklicht und sich einen Hof nach ihren Vorstellungen komplett neu aufgebaut. Bei ihnen geht es um viel mehr als nur Gemüseanbau. Sie betreiben den größten Biohofladen südlich von Hamburg, ein Biorestaurant, haben eine eigene Manufaktur für Suppen, Soßen und Fleischgerichte, immer neue Ideen und "ganz nebenbei" auch noch sieben Kinder. In das Hofprojekt haben die Overmeyers, die bis dahin immer schuldenfrei waren, Millionen investiert. Inzwischen haben Uli und Kerstin 40 Mitarbeiter und arbeiten bis zu 13 Stunden am Tag. Der Chef verbringt seine Tage am liebsten auf den Feldern, in der Hauptsaison müssen 25.000 Jungpflanzen pro Woche gesetzt und täglich um die 100 Kisten Gemüse geerntet werden. Das Ehepaar arbeitet aus Überzeugung nach strengsten Demeterrichtlinien und lebt für ihre Vision einer zukunftsfähigen regionalen Produktion und Wertschöpfung. Dazu gehört neben dem Gemüseanbau auch eine Kreislaufwirtschaft mit Hühner- und Rinderzucht. Ohne seine Praktikanten, Agrarstudenten aus Osteuropa, wäre die Arbeit nicht zu schaffen. Sie sind komplett in den Alltag der Overmeyers integriert, essen mit der Familie und leben auf dem Hof. Anfangs können die Praktikanten kaum Deutsch und müssen mühsam in die Abläufe eingearbeitet werden. Nach sechs Monaten fahren sie als Biospezialisten zurück in ihre Heimat. Overmeyers tragen so ihre Begeisterung in die Welt. Für sie endet ethisch korrektes Arbeiten nicht auf dem Feld. So wichtig wie die eigenen Produkte sind Kerstin und Uli auch die anderen Waren, die sie in ihrem 500-Quadratmeter-Hofladen anbieten. Ob Brot, Mehl, Honig oder Fisch, für jedes Produkt haben sich die Qualitätsfanatiker gleichgesinnte Erzeuger gesucht, am liebsten aus der Region. Bei Carsten Bauck aus Klein Süstedt beziehen die Overmeyers ihr Hähnchenfleisch. Mit seinem "Bruderhahn-Projekt" rüttelte Bauck 2012 die gesamte Geflügelhalterszene auf. Männliche Küken werden bei ihm nicht, wie üblich, getötet, sondern pro Legehenne wird ein Geschwisterhahn mit aufgezogen. Herfried Effenberger steht jeden Mittwoch mit Europas erstem Biofischmobil bei Kerstin und Uli auf dem Hof. Claudia Buck-Gramcko und Claudia Leske liegt die Rettung der bedrohten Bienen am Herzen. Auf dem Hof der Overmeyers geht es ihnen nicht nur um die Erzeugung von Biohonig, sondern auch um Aufklärung und um ganz praktische Tipps zum bienengerechten Garten. "die nordstory" begleitet die beiden Landwirte, Eltern, Einzelhändler, Sozialunternehmer und Restaurantbetreiber durch eine komplette Gemüsesaison und porträtiert sie und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter in dem Bestreben um eine nachhaltige Lebensweise. Weitere Folgen "die nordstory": https://www.youtube.com/playlist?list=PLMJjvZqoYSrBhw68pJ7NOso1jSbWrngXY