This video embed source from YouTube and uploaded by PULS Reportage on YouTube.

Jung und taub Wie ist der Alltag gehörloser Menschen? PULS Reportage

  • About
  • Download Video
  • Embed Video
  • Comments
Description:

Für hörende Menschen ist es völlig selbstverständlich, sich mithilfe des Gehörs zu verständigen und zu orientieren – aber wie krass ist der Alltag, wenn man gar nichts hört? Um das herauszufinden trifft Sebastian Robin. Robin ist von Geburt an taub, lebt aber auf den ersten Blick ein ganz normales Leben. Er ist Werkstudent, geht zur Uni und wohnt in einer WG. Was dabei trotzdem die Herausforderungen im Alltag sind und was sich Robin als tauber Mensch für die Zukunft von hörenden Menschen wünscht, seht ihr in der neuen PULS Reportage.

LEBEN IN DER WG

Robin lebt in seiner WG mit anderen tauben und schwerhörigen Menschen zusammen. Das hat viele Vorteile. Würde Robin mit Hörenden zusammenwohnen, wäre die Kommunikation schnell eingeschränkt. Da er aber mit Menschen zusammenlebt, die ebenfalls gehörlos oder schwerhörig sind, kann man sich mit der Gebärdensprache einfach unterhalten, gemeinsam kochen und zusammensitzen.

GEBÄRDENSPRACHE LERNEN

Um sich mit anderen Menschen zu unterhalten, nutzt Robin die deutsche Gebärdensprache. Da er schon taub auf die Welt kam, hat er von Anfang an Gebärdensprache gelernt. Auch Sebastian versucht ein bisschen Gebärdensprache zu lernen. Da das aber gar nicht so einfach ist, hat Sebastian für diese Gebärden-Doku immer eine Gebärdensprachdolmetscherin an seiner Seite. Sie kann simultan zwischen Sebastian und Robin übersetzen. Und falls Robin auf Menschen trifft, die nicht taub sind und keine Gebärdensprache können, funktioniert viel über Kommunikation mit Händen und Füßen, aber auch über das Handy, Chats und Textnachrichten.

STUDIEREN UND TAUB SEIN

Robin zeigt, wie es geht, als tauber Mensch mit hörenden Menschen zu studieren. In seinem Informatikstudium ist er der einzige Gehörlose. Deswegen gebärden zwei Dolmetscherinnen für ihn in seinen Kursen. Nebenbei arbeitet Robin als Werkstudent in einer Softwarefirma.

Das und viele andere Dinge erlebt Sebastian bei der neuen PULS Reportage. Und wenn ihr als hörende Menschen schon einmal Erlebnisse mit tauben Menschen hattet, dann schreibt eure Erfahrungen in die Kommentare. Das gilt natürlich auch für alle tauben Menschen: Was sind eure Erfahrungen? Was nervt euch im Umgang mit hörenden Menschen? Was soll anders werden? Schreibt uns das doch in die Kommentare unter die neue PULS Reportage.

Wir wünschen euch viel Spaß bei der PULS Reportage.

Redaktion: Franziska Gruber, Kevin Ebert, Alexandra Reinsberg, Claudia Gerauer
Kamera: Tim Wichmann
Schnitt: Niki Hauswald, Johannes Schmidt
-----------------------------------------------------------
Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche.

Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage.

Folge Ariane hinter die Kulissen:
https://instagram.com/namealter/

Erlebe Sebastians Selbstexperimente live:
https://instagram.com/heinz.wescher/

-----------------------------
Social Media:

► Facebook: http://www.facebook.com/PULS
► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br
► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls
► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br

►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de

Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Jung und taub Wie ist der Alltag gehörloser Menschen? PULS Reportage
Uploaded on YouTube by PULS Reportage

Taub,gehörlos,Taub Verständigung Alltag,Kommunizieren in Gebärdensprache,gehörlos und taub,gehörlos trotzdem sprechen,Gebärdensprache lernen,Gebärdensprache lernen deutsch,Gebärdensprache doku,Taub gehörlos,Gehörlos PULS Reportage,Taub PULS Reportage,Sebastian Meinberg,Ariane Alter,PULS Reportage,gehörlos Studium,Taub Studium

Download This Video:

Embed this

Related Videos

Jung und blind: Wie ist es, plötzlich blind zu sein? (Teil 1) || PULS Reportage
Jung und blind: Wie ist es, plötzlich blind zu sein? (Teil 1) || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Blind mit Ende zwanzig: Wie ist es, als junger Mensch zu erblinden? Wie verändert sich der Alltag? Anna ist das vor wenigen Jahren passiert. Sie nimmst uns mit zum Shoppen, zum Essen oder in die Bar und zeigt uns ihren Alltag als junge Blinde. Plötzlich blind mit Ende zwanzig. Wie verändert sich dann der Alltag? Wie kommt man klar? Wie lebt es sich als junge Blinde? Studium, WG-Parties, erster Job – alles Dinge, die zwischen 20 und 30 passieren. Auch bei Anna - nur: Sie ist mit Ende 20 erblindet. Jetzt lernt sie, ihr Leben blind zu managen. Ariane hat Anna einen Tag in ihrem Alltag als junge Blinde begleitet. Teil 1 dieser PULS Reportage führt durch den Alltag von Anna, einer jungen Blinden, die mit Ende 20 an einer Autoimmunkrankheit erblindet ist. Die Reportage beantwortet so einige Fragen, die sich viele ohne Sehbehinderung sicherlich schon mal gestellt haben. Wie ist es, blind zu sein? Entwickeln Blinde wirklich stärkere Sinne? Wie orientieren sich Blinde? Wie können Sehende am Besten reagieren, wenn sie im Alltag auf Blinde treffen? Und können sich Blinde selbst schminken? Wie ist es, als Blinde shoppen zu gehen? Viele Fragen, auf die Ariane Alter und Anna in dieser PULS Reportage versuchen Antworten zu geben. Teil 2 der Reportage über Blindheit folgt kommenden Donnerstag. Wir wünschen Anna alles Gute für die Zukunft. Seid ihr mit blinden oder sehbehinderten Menschen schon mal in Berührung gekommen? Wüsstet ihr im Alltag, wie ihr auf eure blinden Mitmenschen reagieren solltet? Schreibt uns in die Kommentare! Wir freuen uns auf spannende Gespräche mit euch! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: http://bit.ly/2xb64el http://spoti.fi/2x0IG3d http://apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Selbstversuch So Hart Ist Der Job Als Erntehelferin PULS Reportage
Selbstversuch So Hart Ist Der Job Als Erntehelferin PULS Reportage

by PULS Reporta...

Knochenjob Erntehelfer – Jeder liebt Erdbeeren, aber wer hat Bock, tagelang unter der Sommersonne im Dreck zu knien um kistenweise Erdbeeren zu pflücken? Von uns Deutschen scheinbar niemand, denn diesen Knochenjob erledigen vor allem Erntehelfer aus Osteuropa, wie zum Beispiel Alina. Alina studiert eigentlich in der Ukraine, aber im Sommer arbeitet sie als Erntehelferin auf einem Erdbeerfeld. Sebastian macht den Selbstversuch und begleitet Alina einen Tag lang bei ihrer Arbeit. Dabei erlebt Sebastian, wie anstrengend der Job als Erntehelfer wirklich ist, wie das Leben auf dem Hof aussieht und er erfährt, dass viele Erntehelfer trotz strenger Regeln immer noch ausgebeutet werden. SO ANSTRENGEND IST DIE ARBEIT AUF DEM ERDBEERFELD Sebastian begleitet Alina einen Tag lang auf dem Erdbeerfeld und erfährt am eigenen Leib, wie anstrengend die Arbeit als Erntehelfer ist. Das frühe Aufstehen, die gebückte Haltung beim Erdbeeren pflücken und der Leistungsdruck – all diese Faktoren machen den Job als Erntehelfer zu einem echten Knochenjob. Von einem normalen Ferienjob kann also keine Rede sein. Für Alina ist der Anreiz vor allem das Geld: an einem Tag verdient sie auf dem Hof in Deutschland so viel, dass sie davon in der Ukraine einen ganzen Monat leben kann. SO IST DAS LEBEN ALS ERNTEHELFER Alina kommt aus Osteuropa, genauer gesagt aus der Ukraine. Sebastian trifft sie auf dem Hof, für den sie als Erntehelferin auf dem Erdbeerfeld Erdbeeren pflückt. Sie zeigt ihm, wie sie als Erntehelferin auf dem Hof lebt und nimmt ihn einen ganzen Tag lang zum Erdbeeren Pflücken mit. Dabei erzählt sie auch, welche Rolle Vermittlungsagenturen für die Erntehelfer spielen und wie schnell man als Erntehelfer ausgebeutet wird. DIE AUSBEUTUNG VON ERNTEHELFERN Genau wie Alina gibt es viele Saisonkräfte, die im Sommer auf Feldern in Deutschland als Erntehelfer arbeiten. Die Arbeitsbedingungen sind nicht überall so fair wie auf dem Hof auf dem Alina arbeitet. Erntehelfer leiden häufig unter Ausbeutung: Trotz Mindestlohn werden sie nicht korrekt bezahlt, müssen zu viel Geld für Unterkunft und Verpflegung abgeben oder von ihrem Lohn wird Geld für Arbeitsmaterialien abgezogen. Wie ein Tag als Erntehelfer aussieht, wie sich Sebastian dabei schlägt und warum wir Erdbeeren und vor allem die Arbeit der Erntehelfer viel mehr würdigen sollten, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage! Redaktion: Lukas Hellbrügge, Lisa Altmeier, Alexander Loos, Claudia Gerauer Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Insekten essen: Fleischersatz und Klimaretter – funktioniert das im Alltag? || PULS Reportage
Insekten essen: Fleischersatz und Klimaretter – funktioniert das im Alltag? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Insekten essen. Das ist nicht für jeden was. Ari wagt es trotzdem und will wissen: Haben Insekten das Zeug zum Fleischersatz und Klimaretter? Immerhin, zwei Milliarden Menschen essen bereits regelmäßig Insekten. Ist das auch denkbar für Europa und den Rest der Welt? Deswegen kocht Ariane drei Insektengerichte und bringt sie unter die Leute. Ob ihnen die Insekten schmecken und ob sie sich Insekten wirklich als Fleischersatz vorstellen können, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Doch bevor man Insekten essen kann, muss man Insekten kaufen. Nur wo geht das – kann man in einem gewöhnlichen Supermarkt Insekten zum Essen kaufen? Ausgestattet mit Jutebeutel geht Ariane Alter in der PULS Reportage über Insekten von Supermarkt zu Supermarkt und hofft Mehlwürmer, Heuschrecken und Co. für ihre Insektengerichte zu finden. Sind einmal die Insekten zum Kochen gefunden, muss sich Ari für drei Insektengerichte entscheiden. Und dann geht es los: Insekten kochen! Macht da Aris Kopf mit – und vor allem, sind Arianes Kochkünste gut genug, um die Leute von Insektengerichten zu überzeugen? Insekten als Fleischersatz? Denn schließlich wird bis 2050 wird die Erdbevölkerung auf über neun Milliarden Menschen anwachsen. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass sich dafür die Nahrungsmittelproduktion verdoppeln muss. Gleichzeitig wird die Nachfrage nach Fleisch steigen, obwohl im Gegensatz zu Insekten, Fleisch deutlich mehr CO2 freisetzt. Die Produktion von einem Kilogramm Mehlwurm beispielsweise verursacht 100 Mal weniger CO2 als die von einem Kilo Rindfleisch. Dabei liefert der Wurm trotzdem tierisches Eiweiß. Doch wie gut kommen Insektengerichte bei den Leuten an? Der Praxistest soll zeigen, sind Insekten eine Alternative zum Fleisch und sind die Leute bereit, fürs Klima auf einen saftigen Burger zu verzichten? Viel Spaß bei der Insekten Reportage von PULS Reportage. Redaktion: Lukas Hellbrügge, Matthias Dachtler, Lisa Forgber Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Web-Reportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Hygge-Experiment: Mit 1000 Euro zum Hygge-Wohnzimmer – geht das? || PULS Reportage
Hygge-Experiment: Mit 1000 Euro zum Hygge-Wohnzimmer – geht das? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Hygge entspannt, Hygge macht dich glücklich. Hygge ist mittlerweile Lifestyle und gerade ziemlich angesagt. Der skandinavische Lebensstil hat einen internationalen Hype ausgelöst. Sebastian ist skeptisch und will wissen, was dieses Hygge taugt. Er startet „Das große Hygge-Experiment“ in seinem Wohnzimmer. Zugegeben, seine Wohnung ist aktuell das Gegenteil von Hygge. Doch damit ist jetzt Schluss. Hygge-Blogger Stefan Peters soll Sebastians Wohnzimmer komplett hyggelig machen. Und das für maximal 1000 Euro! In drei Tagen. Geht das und kann er Sebastian vom Hygge-Lifestyle überzeugen? WAS IST EIGENTLICH HYGGE? Die neue PULS Reportage beschäftigt sich mit dem Hygge-Lifestyle. Doch was ist Hygge eigentlich? Und woher kommt Hygge überhaupt? Hygge kommt ursprünglich aus Dänemark und steht für Gemütlichkeit und Glück in den eigenen vier Wänden aber auch für Entschleunigung und Achtsamkeit im Alltag. DAS HYGGE-EXPERIMENT Doch bevor Meinis Wohnung so richtig hyggelig wird, braucht es erst einmal eine Bestandsaufnahme. Was kann bleiben, was muss raus? Der Hygge-Experte Stefan nimmt die Wohnung ganz genau unter die Lupe. Und dann hat Sebastian für sein Hygge-Experiment auch noch eine kleine Jury aus der PULS Reportage-Community eingeladen, um den Hygge-Faktor vor und nach dem Hygge-Experiment in seinem Wohnzimmer zu beurteilen. DIE HYGGE-SHOPPING-TOUR Bevor das Wohnzimmer zur Hygge-Oase wird, geht es auf große Hygge-Shopping-Tour. Einrichtungshaus um Einrichtungshaus klappern die zwei ab. Drei Tage hat Sebastian Zeit, um sein altes Wohnzimmer in ein Hygge-Paradies zu verwandeln. Ganz schön knapp, denn schließlich stehen danach schon wieder Luisa, Benny und Laura als Jury vor der Tür und bewerten Meinis neue Hygge-Wohnung. Heißt: Ganz schön viel zu tun für Sebastian und Stefan in der neuen PULS Reportage. Ob alles klappt und das Wohnzimmer wirklich zum Hygge-Palast wird, seht ihr in der neuen PULS Reportage über den Hygge-Hype. HYGGE-WEIHNACHTS-GEWINNSPIEL: Ihr habt noch kein Weihnachtsgeschenk oder eure Wohnung hat ganz dringend ein bisschen Hygge-Flair nötig? Dann hat Sebastian genau das richtige für euch. Ein super deluxes Hygge-Paket mit allem, was die Hygge-Seele braucht: Lichterketten, Tassen, ein Teeservice, eine Decke und vieles mehr. Alles was ihr tun müsst, ist einen Kommentar unter diese PULS Reportage zu schreiben und Sebastian zu überzeugen, warum ausgerechnet ihr dieses EINE Hygge-Überraschungspaket braucht. Der beste Kommentar gewinnt und bekommt von uns eine Packung Hygge geschenkt. Ist das nicht hyggelig? GEWINNSPIEL-INFO: Das Hygge-Gewinnspiel läuft bis zum 12.12.2018 um 15 Uhr. Alle Kommentare die bis dahin unter dem Video eingegangen sind werden berücksichtigt. Das Paket wird anschließend verschickt und sollte pünktlich bis Weihnachten bei euch sein. ANMERKUNG HYGGE-SHOPPING Wir lassen uns grundsätzlich nicht sponsern und haben alle Möbel und Einrichtungsgegenstände selbst gezahlt. Sebastian darf die Möbel auch nicht einfach behalten. Alle Möbel und Einrichtungsgegenstände, die wir gekauft haben, gehören dem BR. Das heißt: Alle Dinge, die Sebastian behalten will, muss er dem BR abkaufen. Redaktion: Claudia Gerauer, Ilka Knigge, Matthias Dachtler Kamera: Brigitte Heming, Gregor Simbruner, Petra Schütz Schnitt: Marion Völker, Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer Viel Glück und Spaß bei der PULS Reportage ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Lebensmittelverschwendung So Rettest Du Lebensmittel Legal Von Zu Hause PULS Reportage
Lebensmittelverschwendung So Rettest Du Lebensmittel Legal Von Zu Hause PULS Reportage

by PULS Reporta...

Lebensmittelverschwendung legal und bequem von Zuhause aus bekämpfen? Das geht! Mittlerweile verkaufen mehrere Shops abgelaufene Lebensmittel online, die sonst im Müll landen würden – und retten damit Lebensmittel. Für PULS Reportage testet Sebastian Meinberg am Beispiel eines Anbieters, wie das Lebensmittelretten funktioniert – und ob sich das Einkaufen dort lohnt. Fünf einfache Wege, wie ihr Lebensmittel retten könnt: https://www.br.de/puls/themen/leben/fuenf-einfache-wege-wie-ihr-lebensmittel-retten-koennt-100.html Lebensmittel retten und Lebensmittelverschwendung zu reduzieren wird immer einfacher! Denn mittlerweile kann jeder Lebensmittel retten – und zwar vom Sofa! Ganz legal! Möglich macht das unter anderem ein Start-Up aus Berlin, das deutschlandweit Lebensmittel verkauft, die sonst im Müll landen würden. Ein Klick im Internet und schon hat sich der oder die Käufer*in gegen Lebensmittelverschwendung eingesetzt und einen Beitrag zur Lebensmittelrettung geleistet. Lebensmittel retten war wohl noch nie so einfach. Sebastian Meinberg hat sich für PULS Reportage angesehen, wie die Lebensmittelrettung funktioniert, wo die zu rettenden Lebensmittel herkommen und wie sie aussehen. Gerettet werden dabei nicht nur abgelaufene Lebensmittel, sondern auch Lebensmittel, die nicht der Norm entsprechen und aufgrund ihrer Form oder Farbe sonst im Müll gelandet wären. Die geretteten Lebensmittel sind so noch genießbar. Lebensmittelverschwendung: Jedes Jahr werden in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel verschwendet. Das sind mehr als 500.000 Lastwagen voller Müll. Von der Ernte über die Lagerung bis zur Weiterverarbeitung der Lebensmittel gehen schon mal 5 Millionen Tonnen verloren. Weitere zweieinhalb Millionen Tonnen landen im Abfall, weil sie in Groß- und Supermärkten nicht verkauft werden. Großverbraucher wie Restaurants und Kantinen sind für rund dreieinhalb Millionen Tonnen der weggeworfenen Lebensmittel verantwortlich. Aber die größten Lebensmittelverschwender sind wir Endverbraucher. Mehr als sieben Millionen Tonnen werfen wir zuhause in den Müll. Lebensmittelverschwendung: Wie rettest du Lebensmittel legal und von zu Hause? Das klärt Sebastian Meinberg in dieser PULS Reportage. Wer wissen möchte, warum es zu Lebensmittelverschwendung kommt, schaut sich unsere PULS Reportage zum Thema „Lebensmittelverschwendung: einfach & legal Lebensmittel retten“ an. Lebensmittel retten – habt ihr das schon mal gemacht und wie? Schreibt es uns gern in die Kommentare! Redaktion: Anja Pross, Teresa Fries, Katja Engelhardt, Miriam Harner, Matthias Dachtler Kamera: Felix Landbeck, Johannes Pfau Schnitt: Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue PULS Reportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente zum Thema "Lebensmittelverschwendung" live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Eine Woche Als Lehrerin In Duisburg Marxloh WDR Doku
Eine Woche Als Lehrerin In Duisburg Marxloh WDR Doku

by WDR Doku

Wie ist der Alltag von Lehrerinnen und Lehrern - wie viel müssen sie in der Schule leisten, wie viel ist ihr eigenes Engagement? Um das herauszufinden, arbeitet Donya Farahani eine Woche in einer Gesamtschule in Duisburg-Marxloh mit. __ Weitere Dokus zum Thema: https://www.youtube.com/playlist?list=PLeVHoee00PXs9DuUuSohGq2GbnZZcnGJF Ein Film für Unterwegs im Westen von Donya Farahani

Sprache Lernen In 4 Wochen Wie Gut Sind Sprach Apps Wirklich PULS Reportage
Sprache Lernen In 4 Wochen Wie Gut Sind Sprach Apps Wirklich PULS Reportage

by PULS Reporta...

Eine neue Sprache lernen in nur vier Wochen und weniger! So klingen zumindest die Werbeversprechen diverser Sprach-Lern-Apps wie Babbel, Duolingo oder Busuu. Doch funktioniert es wirklich, mit einer Sprach-App innerhalb von so kurzer Zeit eine neue Sprache zu lernen? Sebastian macht den Selbstversuch. Eine neue Sprache lernen, mit möglichst wenig Aufwand und ohne Sprachunterricht – das ist der Traum vieler. Sebastian macht den Selbstversuch und testet vier Wochen lang eine Sprach-App für Spanisch. Seine Vorkenntnisse gleich null! Es gibt viele Sprach-Apps, die Spanisch für Anfänger anbieten. Sebastian hat sich drei verschiedene Sprach-Apps genauer angeschaut, alle jedoch mit dem selben Ziel: Eine neue Sprache lernen. Babbel, Duolingo und Busuu - sie alle versprechen in kürzester Zeit eine neue Sprache zu lernen. Letztlich hat sich Sebastian für Duolingo entschieden. Angeblich entsprechen 34 Stunden lernen mit Duolingo, einem ganzen Uni-Semester Sprachunterricht. Kann Sebastian wirklich mit so wenig Aufwand eine neue Sprache lernen? Der Selbstversuch wird es zeigen, ob Sebastian ohne Uni oder Schule Spanisch lernen kann. Zum ultimativen Sprachtest geht es anschließend nach Madrid, in die spanische Hauptstadt. Hier werden Sebastians Sprachkenntnisse auf die Probe gestellt. Kleine Mini-Challenges sollen zeigen, ob Sebastian innerhalb von vier Wochen eine neue Sprache gelernt hat und somit zum ultimativen Spanisch-Genie geworden ist – Yo soy una tortuga! :=) ----------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Pflanzenmilch: Wie leicht lässt sich Soja-, Mandel- & Hafermilch selber machen? || PULS Reportage
Pflanzenmilch: Wie leicht lässt sich Soja-, Mandel- & Hafermilch selber machen? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Pflanzenmilch selbstgemacht: Ari zeigt euch, wie ihr Soja-, Mandel- & Hafermilch selber machen könnt! Wie einfach lässt sich Pflanzenmilch zu Hause herstellen? Wie nachhaltig und umweltfreundlich sind die Milchalternativen im Vergleich mit normaler Milch? Und schmeckt die selbstgemachte Pflanzenmilch überhaupt? PFLANZENMILCH ALS ALTERNATIVE ZUR KUHMILCH Immer mehr Menschen leben vegan. Immer mehr Menschen haben eine Laktoseintoleranz. Und immer mehr Menschen entscheiden sich für pflanzliche Milchalternativen wie Sojamilch, Hafermilch und Mandelmilch, weil sie umweltfreundlicher ist. Im Gegensatz zur Kuhmilch sind sie einfach selbst herzustellen und sind größtenteils nachhaltiger und vegan. Ariane Alter versucht für PULS Reportage ihre eigene ihr Soja-, Mandel- & Hafermilch herzustellen. PFLANZENMILCH SELBER HERSTELLEN Pflanzenmilch soll einfach zu Hause herzustellen sein. Das probiert Ariane Alter heute aus. Die Milchalternativen gibt es natürlich auch zu kaufen: Oft werden aber Zucker und Geschmacksstoffe zugesetzt, durch die Tetrapacks entsteht viel Müll und die Drinks sind nicht ganz preiswert. PFLANZENMILCH-REZEPT: Hafermilch Für etwa einen Liter Pflanzenmilch brauchst du folgende Zutaten und Utensilien: - 1 L kaltes Wasser - 50-100 g zarte Haferflocken - 1 Prise Salz - 3-5 Datteln - Stabmixer - Feines Sieb, Nussmilchbeutel / Passiertuch oder ein dünnes Geschirrtuch PFLANZENMILCH-REZEPT: Sojamilch - Sojabohnen - Wasser - optional Süßungsmittel deiner Wahl, z.B. Datteln oder eine andere Zucker-Alternative - leere Glasflasche zur Aufbewahrung - große Schale Tasse (ca. 250 ml) - Pürierstab mit hohem Mix-Gefäß feines Sieb oder Tuch großer Löffel PFLANZENMILCH-REZEPT: Mandelmilch - 200 Gramm Mandeln - 0,5 bis 1 Liter Wasser - je nach Geschmack: Süßungsmittel (wie z.B. Agavendicksaft) oder Gewürze (z.B. Zimt, Kardamom, Anis) - Mixer, feines Sieb oder Tuch Redaktion: Eva Limmer, Lisa Forgber, Miriam Harner, Claudia Gerauer Kamera: Flo Stielow Schnitt: Marion Völker Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Diese Woche stellen wir Pflanzenmilch selbst her. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage. Sei live dabei, wenn Ariane Pflanzenmilch selber macht: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Zero Waste-Tipps fürs Festival: Vorbereitung für ein Festival ohne Müll || PULS Reportage
Zero Waste-Tipps fürs Festival: Vorbereitung für ein Festival ohne Müll || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Zero Waste beim Festival? Ariane möchte auf ein Festival gehen ohne Müll zu produzieren und wagt den Selbstversuch: Wie kann sie Müll vermeiden und den Zero Waste-Lifestyle auch auf dem Festival durchziehen? Zero Waste-Tipps bekommt sie dabei von Zero Waste-Profi Hannah Sartin von einem Unverpackt Laden in München. LINK ZUM ZERO WASTE BLUMENKRANZ-TUTROIAL: https://www.facebook.com/PULS/videos/10155618588675686/ Zero Waste auf dem Festival? Ariane möchte ohne Müll aufs Festival gehen. Denn Musikfestivals sind cool und machen Spaß, hinterlassen aber oft gigantische Berge von Müll. Für PULS Reportage möchte Ariane Alter herausfinden, ob sie auf einem Festival auch Spaß haben kann, ohne eine Müllhalde zu hinterlassen? Ist ein Leben ohne Müll auf dem Festival möglich? Schritt 1: Zero Waste beim Festival ► Die Vorbereitungen Dazu trifft Ariane alle nötigen Vorbereitungen für ein Leben ohne Müll auf dem Festival. Worauf muss sie achten und wie kann sie Müll vermeiden? Wo bekommt sie verpackungsfreien Wein und wie kann sie sich müllfrei einen Blumenkranz basteln? Schritt 2: Zero Waste beim Festival ► Ist das möglich? Ob der Selbstversuch „Zero Waste beim Festival“ aufgeht, seht ihr in unserer nächsten Folge zum Thema „Leben ohne Müll“. Denn mit den Zero Waste-Tipps aus dieser PULS Reportage zieht Ariane Alter aufs Festival – genauer gesagt zum PULS Open Air. Zero Waste Leben beim Festival: Ist das möglich? Zero Waste-Expertin Hannah Sartin sagt, ja! Sie lebt in einer Zero Waste-Familie, führt ein Leben ohne Müll und ist Geschäftsführerin von einem Unverpackt Laden in München. In ihrem Laden verkauft sie Lebensmittel und Kosmetik verpackungsfrei und ohne Müll. Zero Waste-Shampoo, Zero Waste-Zahnpasta… - hier gehen Leute Zero Waste einkaufen! In der Zero Waste-Bewegung ist Hannah Sartin Vorreiterin! In einem Jahr produziert sie mit ihrer vierköpfigen Familie nur so viel Müll, wie in ein 800 ml Glas passt! Wie steht ihr zum Thema Zero Waste und Leben ohne Müll? Lebt ihr schon ohne Müll? Habt ihr noch weitere Zero Waste-Tipps, wie wir müllfrei leben können? Schreibt es uns in die Kommentare! DAS KOSTEN DIE ZERO-PRODUKTE: Wein-Kanister: 10-20€ Eingekochte Tomatensoße: 2-5€ DIY Blumenkranz: 10-15€ DIY Sonnenschutz: 20-26€ Brotchips statt Erdnussflips: 1-2,99€ ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage – diese Woche zum Thema Zero Waste und Leben ohne Müll beim Festival. Folge Ariane Alter bei ihrem Selbstversuch aufs Festival ohne Müll: https://instagram.com/namealter/ Folge Sebastian Meinberg im Alltag – vielleicht in einen Zero Waste Laden: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was du über Zero Waste und ein Leben ohne Müll denkst. Probierst du schon selbst, Müll zu vermeiden? Wir freuen uns auf deinen Input!

Nachhaltiges Upcycling So Machst Du Aus Alten Sachen Individuelle Regale PULS Reportage
Nachhaltiges Upcycling So Machst Du Aus Alten Sachen Individuelle Regale PULS Reportage

by PULS Reporta...

Upcycling für Anfänger: Ari zeigt euch, wie ihr aus altem Zeug schöne individuelle Möbel macht! Ob alte Sachen Second-Hand vom Flohmarkt, Ramsch vom Dachboden oder geschenkt: es gibt tolle Wege, wie ihr euch durch Upcycling super nachhaltig neue Möbel bauen könnt. Wir zeigen euch, was dank Upcycling möglich ist! UPCYCLING IN DER WOHNUNG: AUS ALT MACH NEU! Ariane von PULS Reportage liebt Möbel – und DIY. Deswegen versucht sie sich in dieser PULS Reportage am Upcycling und baut in der Werkstatt des Bayerischen Rundfunks aus alten Sachen tolle neue Möbel. Upcycling kann man mit allem machen, was schon älter ist. Alles was ihr fürs Upcycling braucht, findet ihr zum Beispiel bei Wohnungsauflösungen, auf dem Flohmarkt, im Netz, Second-Hand, auf der Straße oder bei Freunden auf dem Dachboden. Irgendjemand würde doch immer etwas zum Sperrmüll bringen. Doch ihr rettet es – dank Upcycling! Zusätzlich peppt ihr damit eure Wohnung auf und gestaltet sie super individuell. Diese Möbel hat niemand! MÖBEL UPCYCLEN = DEIN EIGENES UNIKAT Obwohl Ari scheinbar zwei linke Hände hat und es anfangs nicht gut für ihr Upcycling-Projekt aussieht, gelingen ihr die neuen Möbel trotzdem ganz gut. Doch wirklich bestehen wird Ari die kleine Upcycling-Challenge erst, wenn die Upcycling-Möbel auch bei anderen Leuten gut ankommen. Ob die WG aus PULS Reportage-Abonnenten die Möbel behalten möchte? Wenn ihr auch mal in einer PULS Reportage dabei sein wollt, dann abonniert unseren Kanal und verfolgt fleißig unsere Community-Posts. Dort suchen wir regelmäßig nach tollen Leuten. Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage! Redaktion: Lisa Altmeier, Heike Schuffenhauer Kamera: Rodolfo Fernandez-Link, Florian Stielow Schnitt: Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer, Ariane Alter ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!