This video embed source from YouTube and uploaded by PULS Reportage on YouTube.

Selbstversuch Was bringt mir die EU? Europawahl kurz erklärt + Luisa Neubauer PULS Reportage

  • About
  • Download Video
  • Embed Video
  • Comments
Description:

Europawahl 2019: Was geht mich das an? Was bringt mir ganz persönlich die EU? Und wo begegnet die EU mir im Alltag? Was könnten wir mit dieser Europawahl bewirken? Das alles versuchen Sebastian Meinberg und Ariane Alter für PULS Reportage zu beantworten.

Europawahl 2019:
Europawahl 2019 steht vor der Tür und statt Infos über die Spitzenkandidaten der EU wollen wir wissen: Wie beeinflusst die EU mich im Alltag? Wir wollen wissen: Wo komme ich im Alltag mit der EU in Berührung? Ariane Alter und Sebastian Meinberg liefern euch Infos, wo euch die EU im Alltag betrifft.

Was steht bei der Europawahl 2019 auf dem Spiel? Dazu spricht Sebastian Meinberg mit Luisa Neubauer. Luisa Neubauer ist Klimaschutz-Aktivistin und wird von manchen Leuten als „deutsche Greta Thunberg“ bezeichnet. Sie ist eine der Hauptorganisatorinnen des von Thunberg inspirierten Schulstreiks „Fridays for Future“. Luisa Neubauer tritt für einen Kohleausstieg bis 2030 in Deutschland und eine bessere Klimapolitik ein. Für sie ist die Europawahl 2019 vor allem eine Klimawahl.

Wie kann die Europawahl 2019 bewirken?
Aus Sicht von Luisa Neubauer wird das EU-Parlament, das durch die Europawahl 2019 bestimmt wird, das letzte sein, das beim Klima noch etwas verändern kann und die Macht hat, die Klimakrise noch einzufangen. Für Luisa Neubauer ist es das wichtigste Thema der Europawahl am 26. Mai 2019.

Bei uns erfahrt ihr nicht, wie die Europawahl 2019 und das EU-Parlament funktionieren oder wer die Spitzenkandidat *innen sind. Doch ihr bekommt die wichtigsten Infos, wie Europa euch im Alltag betrifft. Und warum es wichtig ist, bei der Europawahl am 26. Mai 2019 wählen zu gehen.

Habt ihr noch Fragen zur Europawahl? Dann schreibt sie uns in die Kommentare

Redaktion: Eva Limmer, Alex Reinsberg, Kevin Ebert, Matthias Dachtler
Kamera: Florian Stielow, Felix Landbeck
Schnitt: Johannes Schmidt
Grafik: Felix Holderer

-----------------------------------------------------------
Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche.

Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage.

Folge Ariane hinter die Kulissen:
https://instagram.com/namealter/

Erlebe Sebastians Selbstexperimente live:
https://instagram.com/heinz.wescher/

-----------------------------
Social Media:

► Facebook: http://www.facebook.com/PULS
► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br
► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls
► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br
►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de

Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch Was bringt mir die EU? Europawahl kurz erklärt + Luisa Neubauer PULS Reportage
Uploaded on YouTube by PULS Reportage

Europawahl 2019,europawahl,europäische union,wahlwerbespot europwawahl 2019,werbespot europawahl 2019,wahlwerbung europawahl 2019,Europwawahl Wahlomat,Europawahl Wahlomat 2019,Wahlomat 2019,europawahl erklärt,europawahl 2019 erklärt,europawahl 2019 einfach erklärt,europawahlen,europawahl deutschland,eu wahlen 2019,EU Wahl,EU-Wahl,Puls Reportage,Sebastian meinberg,Ariane Alter,Luisa Neubauer

Download This Video:

Embed this

Related Videos

Was Macht Artikel 13 Mit Unserem Netz PULS Reportage
Was Macht Artikel 13 Mit Unserem Netz PULS Reportage

by PULS Reporta...

Artikel 13 – eine Internet-Apokalypse! Viele Youtuber, Creator und Netzliebhaber glauben, dass Artikel 13 die Netzkultur und die Meinungsfreiheit im Netz bedroht. Schluss mit Memes, Katzenvideos, Schminkvideos, Tutorials, Remixes und und und. Knapp fünf Millionen Menschen haben eine Petition gegen Artikel 13 unterzeichnet. In mehreren Großstädten haben Tausende dagegen demonstriert – und der Protest geht weiter. In den meisten Videos zu Artikel 13 kommt nur eine Seite zu Wort: die Kritiker. Eine richtige Diskussion mit Befürwortern wie Axel Voss – selten. Und die Urheber, für die Artikel 13 geschrieben wurde – tauchen praktisch nie auf. Und genau deswegen beschäftigt sich Sebastian in der neuen PULS Reportage mit Artikel 13. Er fragt: Kann Artikel 13 das Netz wirklich so krass verändern, wie viele befürchten? Doch erst einmal muss Sebastian die Kernaussage von Artikel 13 verstehen. Artikel 13 – eine Internet-Apokalypse! Viele Youtuber, Creator und Netzliebhaber glauben, dass Artikel 13 die Netzkultur und die Meinungsfreiheit im Netz bedroht. Schluss mit Memes, Katzenvideos, Schminkvideos, Tutorials, Remixes und und und. Knapp fünf Millionen Menschen haben eine Petition gegen Artikel 13 unterzeichnet. In mehreren Großstädten haben Tausende dagegen demonstriert – und der Protest geht weiter. In den meisten Videos zu Artikel 13 kommt nur eine Seite zu Wort: die Kritiker. Eine richtige Diskussion mit Befürwortern wie Axel Voss – selten. Und die Urheber, für die Artikel 13 geschrieben wurde – tauchen praktisch nie auf. Und genau deswegen beschäftigt sich Sebastian in der neuen PULS Reportage mit Artikel 13. Er fragt: Kann Artikel 13 das Netz wirklich so krass verändern, wie viele befürchten? Doch erst einmal muss Sebastian die Kernaussage von Artikel 13 verstehen. DAS WILL UND SAGT ARTIKEL 13: Artikel 13 ist Teil der neuen Richtlinie zum geplanten EU Urheberrecht. Also ein Update für das verstaubte Urheberrecht, um es der digitalen Welt anzupassen. Im Kern von Artikel 13 geht es dabei um zwei Dinge: Erstens sollen Urheber mehr Geld bekommen, wenn ihre Werke auf Plattformen wie Youtube benutzt werden. Zweitens sollen die Plattformen für den kompletten hochgeladenen Content verantwortlich sein – nicht die Uploader. Nach Artikel 13 müssten die Plattformen Verträge mit allen Urhebern bzw. deren Verwertungsgesellschaften abschließen. Die Verträge regeln dann, wie die Werke verwendet werden dürfen und wie viel Geld die Urheber bekommen. Das Geld müssten die Plattformen an die Urheber bezahlen. Darüber hinaus müssten die Plattformen für jede Urheberrechtsverletzung haften. Das heißt: Urheber könnten die Plattformen bei Verstößen auf Schadenersetz verklagen. Um Urheberrechtsverletzungen im Vorhinein auszuschließen, könnten die Plattformen „Uploadfilter“ einsetzen. Solche Uploadfilter würden dann beispielsweise nur noch Content durchlassen, der komplett selbst erstellt ist oder für den die Plattform die Rechte geklärt hat. Um den Sinn von Artikel 13 besser zu verstehen, sucht Sebastian Menschen, die Artikel 13 direkt betrifft. Zum Beispiel einen Musiker, dem Artikel 13 mehr Einnahmen bescheren sollte. Und zwei Politiker*innen, die mitentscheiden werden, ob Artikel 13 kommt – oder in den Papierkorb wandert. Die EU-Parlamentsabgeordnete Julia Reda (Piratenpartei) gilt als eine der Speerspitzen des Widerstands gegen Artikel 13. Sebastian trifft sie im EU-Parlament in Brüssel und will von ihr wissen: Killt Artikel 13 wirklich das Netz, wie wir es kennen? Der EU-Parlamentsabgeordnete Axel Voss (CDU). Er hat Artikel 13 als Verhandlungsführer des Parlaments mit auf den Weg gebracht und verteidigt ihn bei jeder Gelegenheit. Sebastian trifft Axel Voss in Bonn und will von ihm wissen: Was antwortet er seinen Kritikern – und wem soll Artikel 13 eigentlich helfen? Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage! Redaktion: Franziska Gruber, Matthias Dachtler, Kamera: Gregor Simbruner, Lucie Westbrock, Frank Wittlinger, Uwe Gruszczynksi, Harald Schulze Schnitt: Johannes Noack Grafik: Felix Holderer, Johanna Zach ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Die Tricks Der Discounter Doku Reportage NDR
Die Tricks Der Discounter Doku Reportage NDR

by NDR Ratgeber

Die Discounter befinden sich im Wandel. Aus einfachen Filialen werden jetzt große Trendmärkte. Markt Moderator Jo Hiller nimmt die Qualität der Discountprodukte unter die Lupe. https://www.ndr.de

Zero Waste-Tipps fürs Festival: Vorbereitung für ein Festival ohne Müll || PULS Reportage
Zero Waste-Tipps fürs Festival: Vorbereitung für ein Festival ohne Müll || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Zero Waste beim Festival? Ariane möchte auf ein Festival gehen ohne Müll zu produzieren und wagt den Selbstversuch: Wie kann sie Müll vermeiden und den Zero Waste-Lifestyle auch auf dem Festival durchziehen? Zero Waste-Tipps bekommt sie dabei von Zero Waste-Profi Hannah Sartin von einem Unverpackt Laden in München. LINK ZUM ZERO WASTE BLUMENKRANZ-TUTROIAL: https://www.facebook.com/PULS/videos/10155618588675686/ Zero Waste auf dem Festival? Ariane möchte ohne Müll aufs Festival gehen. Denn Musikfestivals sind cool und machen Spaß, hinterlassen aber oft gigantische Berge von Müll. Für PULS Reportage möchte Ariane Alter herausfinden, ob sie auf einem Festival auch Spaß haben kann, ohne eine Müllhalde zu hinterlassen? Ist ein Leben ohne Müll auf dem Festival möglich? Schritt 1: Zero Waste beim Festival ► Die Vorbereitungen Dazu trifft Ariane alle nötigen Vorbereitungen für ein Leben ohne Müll auf dem Festival. Worauf muss sie achten und wie kann sie Müll vermeiden? Wo bekommt sie verpackungsfreien Wein und wie kann sie sich müllfrei einen Blumenkranz basteln? Schritt 2: Zero Waste beim Festival ► Ist das möglich? Ob der Selbstversuch „Zero Waste beim Festival“ aufgeht, seht ihr in unserer nächsten Folge zum Thema „Leben ohne Müll“. Denn mit den Zero Waste-Tipps aus dieser PULS Reportage zieht Ariane Alter aufs Festival – genauer gesagt zum PULS Open Air. Zero Waste Leben beim Festival: Ist das möglich? Zero Waste-Expertin Hannah Sartin sagt, ja! Sie lebt in einer Zero Waste-Familie, führt ein Leben ohne Müll und ist Geschäftsführerin von einem Unverpackt Laden in München. In ihrem Laden verkauft sie Lebensmittel und Kosmetik verpackungsfrei und ohne Müll. Zero Waste-Shampoo, Zero Waste-Zahnpasta… - hier gehen Leute Zero Waste einkaufen! In der Zero Waste-Bewegung ist Hannah Sartin Vorreiterin! In einem Jahr produziert sie mit ihrer vierköpfigen Familie nur so viel Müll, wie in ein 800 ml Glas passt! Wie steht ihr zum Thema Zero Waste und Leben ohne Müll? Lebt ihr schon ohne Müll? Habt ihr noch weitere Zero Waste-Tipps, wie wir müllfrei leben können? Schreibt es uns in die Kommentare! DAS KOSTEN DIE ZERO-PRODUKTE: Wein-Kanister: 10-20€ Eingekochte Tomatensoße: 2-5€ DIY Blumenkranz: 10-15€ DIY Sonnenschutz: 20-26€ Brotchips statt Erdnussflips: 1-2,99€ ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage – diese Woche zum Thema Zero Waste und Leben ohne Müll beim Festival. Folge Ariane Alter bei ihrem Selbstversuch aufs Festival ohne Müll: https://instagram.com/namealter/ Folge Sebastian Meinberg im Alltag – vielleicht in einen Zero Waste Laden: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was du über Zero Waste und ein Leben ohne Müll denkst. Probierst du schon selbst, Müll zu vermeiden? Wir freuen uns auf deinen Input!

Was die sehr gute Partei AfD schon alles für Deutschland geleistet hat | NEO MAGAZIN ROYALE ZDFneo
Was die sehr gute Partei AfD schon alles für Deutschland geleistet hat | NEO MAGAZIN ROYALE ZDFneo

by NEO MAGAZIN ...

Klar, man könnte die Politik der AfD mit dem Versuch beschreiben, einen USB-Stick mit einem Vorschlaghammer sicher zu entfernen. Man könnte die Partei auch immer und immer wieder als Karrieresprungbrett für Stümper und Verbrecher und ihre Anhänger weiter als Idioten bezeichnen. Aber man könnte sie auch einfach als das sehen, was sie sind: Eine demokratisch legitimierte Oppositionspartei, die seit zwei Jahren in vielen Landtagen sitzt. Wenn man dann schon mal so weit ist, dann könnte man sich ja auch gleich mal ansehen, was die sehr, sehr gute Partei AfD schon alles für unser Land Deutschland geleistet hat. Und das ist wirklich erstaunlich. Der Link zur Prezi: https://prezi.com/zmk53xm52qzs/qualitatskontrolle-afd/ Das Neo Magazin Royale - jeden Donnerstag ab 20:15 auf http://neomagazinroyale.de, um 22:15 Uhr in ZDFneo und freitags sehr spät im ZDF.

Low-Budget-Urlaub: Für 100€ drei Tage reisen – ist das möglich? || PULS Reportage
Low-Budget-Urlaub: Für 100€ drei Tage reisen – ist das möglich? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Ari macht sich auf nach Krakau! 3 Tage Low-Budget-Urlaub für 100€, inklusive Flug und Unterkunft. Und als wäre das nicht schon Reise-Challenge genug, muss Ari auch noch eine Stadtführung machen, polnische Spezialitäten probieren und sich ins Nachtleben stürzen. Ob das wirklich mit so wenig Geld funktioniert? Ari will raus aus München, will aber so wenig Geld wie möglich ausgeben. 100 EUR ist ihr Budget - für drei Tage, inklusive Flug und Unterkunft. Ganz schön Low-Budget. Um ihren Plan vom Low-Budget-Urlaub in die Tat umzusetzen, muss sie ein paar Kompromisse machen. Mit einer günstigen Airline geht es nach Polen und auch das Hostel ist außerhalb vom Stadtzentrum. Um die Reise-Challenge komplett zu machen, muss Ari zusätzlich eine Stadtführung mitmachen, drei verschiedene polnische Spezialitäten probieren und Party machen. Da sind Aris Reisehacks gefragt, um die Reise-Challenge zu schaffen. Und um den ersten Teil ihrer Reise-Challenge zu bestehen, nimmt Ari an einer Free-Walking-Tour teil. Der perfekte Reisehack um günstig zu reisen und die Stadt zu erkunden. Neben dem üblichen Touri-Programm muss Ari natürlich auch essen. Essen kostet Geld und macht die Reise-Challenge besonders schwer. Da kann Ari nicht einfach in ein beliebiges Restaurant gehen und bestellen was sie möchte. Essen muss billig sein, um ihren Low-Budget-Urlaub in Krakau mit 100€ durchzuziehen. Auf Aris Speisekarte für die Reise-Challenge stehen: Zapiekanka, Obwarzanek und Piwo z Sokiem, alles polnische Spezialitäten. Diese drei Dinge muss Ari probieren! Passt das noch in Arianes Reise-Budget? Außerdem muss Ari noch Party machen. Ist das mit 100 EUR Gesamt-Budget zu schaffen? Trotz guter Reise-Tipps und sämtlicher Reisehacks, wird dieser Städtetrip zu einer echten Reise-Challenge. Ob Ariane die Reise-Challenge schafft und ihr Low-Budget-Urlaub ein Erfolg wird, seht ihr in der neuen Reise-Reportage von PULS Reportage! MUSIK: Shame – Concerte Erobique – Urlaub in Italien Pho Queue – Sweet Oehl – Keramik The Rifles – Keramik Albert Hammond Jr – Far away Truths Roosevelt – Under the sun Twenty one Pilots – Nico And The Nine Vacations – Moving out Pho Queue – Downtight Petit Biscuit – Sunset Lover All stars – All stars George Fitzgerald – Burns Cosby –Milestone Haiyti – Serienmodell Caravan Palace – Lone Digger Kendrick Lamar & SZA – All the stars Rejjie Snow & Anna Of The North – Charlie Brown ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

"Ich würde nie…" mit Jörg Meuthen (AfD)

by Deutschlandf...

Guckt Jörg Meuthen (AfD) sich die Instagram Stories von CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer an? Und würde er Ungarns Ministerpräsidenten Victor Orbán zum Abendessen einladen? Das verrät der AfD-Politiker in der 2. Staffel "Ich würde nie…" – diesmal zur Europawahl. Jörg Meuthen ist Bundessprecher der AfD und sitzt als einziger Abgeordneter seiner Partei im EU-Parlament. Die AfD will das EU-Parlament abschaffen und raus aus dem Euro. Wieso Meuthen trotzdem als Spitzenkandidat für die Europawahl antritt und unter welchen Bedingungen die AfD den "Dexit", also den Austritt Deutschlands aus der EU, fordert, das erklärt Meuthen im Interview. ****************** Jörg Meuthen ist Bundessprecher der AfD und Spitzenkandidat der AfD für die Europawahl. Deutschlandfunk-Nova-Moderatorin Rahel Klein hat ihn am 24.04.2019 in einem Berliner Späti (Kiosk/Trinkhalle/Büdchen) in Berlin-Friedrichshain getroffen. ****************** "Ich würde nie…" – Staffel 2 In unserer Serie "Ich würde nie…" trifft Deutschlandfunk-Nova-Moderatorin Rahel Klein die Spitzenpolitiker der großen Parteien. Nach der ersten Staffel zur Bundestagswahl will Rahel Klein in Staffel 2 vor der Europawahl wissen: Wofür stehen CDU, SPD, Linke, AfD, Grüne, und FDP auf europäischer Ebene? Welche Visionen haben sie für die EU? Die Folgen gibt es ab 2. Mai immer montags und donnerstags auf unserem YouTube-Kanal zu sehen und auf Deutschlandfunk Nova in der Sendung Ab 21 und im Ab 21 Podcast zu hören. ****************** Und mehr von Deutschlandfunk Nova gibt’s hier: Website: https://www.deutschlandfunknova.de/ Facebook: https://www.facebook.com/dlfnova Twitter: https://twitter.com/dlfnova/ Instagram: https://www.instagram.com/dlfnova/

Sprache Lernen In 4 Wochen Wie Gut Sind Sprach Apps Wirklich PULS Reportage
Sprache Lernen In 4 Wochen Wie Gut Sind Sprach Apps Wirklich PULS Reportage

by PULS Reporta...

Eine neue Sprache lernen in nur vier Wochen und weniger! So klingen zumindest die Werbeversprechen diverser Sprach-Lern-Apps wie Babbel, Duolingo oder Busuu. Doch funktioniert es wirklich, mit einer Sprach-App innerhalb von so kurzer Zeit eine neue Sprache zu lernen? Sebastian macht den Selbstversuch. Eine neue Sprache lernen, mit möglichst wenig Aufwand und ohne Sprachunterricht – das ist der Traum vieler. Sebastian macht den Selbstversuch und testet vier Wochen lang eine Sprach-App für Spanisch. Seine Vorkenntnisse gleich null! Es gibt viele Sprach-Apps, die Spanisch für Anfänger anbieten. Sebastian hat sich drei verschiedene Sprach-Apps genauer angeschaut, alle jedoch mit dem selben Ziel: Eine neue Sprache lernen. Babbel, Duolingo und Busuu - sie alle versprechen in kürzester Zeit eine neue Sprache zu lernen. Letztlich hat sich Sebastian für Duolingo entschieden. Angeblich entsprechen 34 Stunden lernen mit Duolingo, einem ganzen Uni-Semester Sprachunterricht. Kann Sebastian wirklich mit so wenig Aufwand eine neue Sprache lernen? Der Selbstversuch wird es zeigen, ob Sebastian ohne Uni oder Schule Spanisch lernen kann. Zum ultimativen Sprachtest geht es anschließend nach Madrid, in die spanische Hauptstadt. Hier werden Sebastians Sprachkenntnisse auf die Probe gestellt. Kleine Mini-Challenges sollen zeigen, ob Sebastian innerhalb von vier Wochen eine neue Sprache gelernt hat und somit zum ultimativen Spanisch-Genie geworden ist – Yo soy una tortuga! :=) ----------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Studieren mit Kind: Ist das Studium der beste Zeitpunkt für ein Kind? || PULS Reportage
Studieren mit Kind: Ist das Studium der beste Zeitpunkt für ein Kind? || PULS Reportage

by PULS Reporta...

Studieren mit Kind: Was spricht dafür und was dagegen, ein Kind während des Studiums zu bekommen? Ariane und Sebastian wollen das für PULS Reportage herausfinden und begleiten einen Tag lang ein Elternpaar, das Kind und Studium miteinander vereinbart. Studieren mit Kind – ist das machbar? Wie sieht der Alltag zwischen Studium und Kind aus? Und ist das Studium vielleicht die beste Zeit, um ein Kind zu bekommen? Studium mit Kind: Sabrina, 28 und Matthias, 31 studieren im vierten Semester Medizin – und sie studieren mit Kind an ihrer Seite. Sabrina war vorher Kinderkrankenschwester, Matthias Rettungsassistent. Seit zweieinhalb Jahren haben sie einen Sohn und gehören damit zu den Eltern, die mit Kind studieren. Für PULS Reportage wollen Sebastian Meinberg und Ariane Alter wissen: Sind Kind und Studium vereinbar? Wie gestaltet sich der Alltag zwischen Studium und Kind und bleibt da noch Zeit für die Eltern? Und: Ist ein Studium vielleicht ein besonders guter Zeitpunkt, ein Kind zu bekommen? Studieren mit Kind: Auch wenn das für viele andere Studierende nicht nach dem perfekten Plan klingt, sehen Matthias und Sabrina darin Vorteile. Sebastian und Ariane begleiten das Elternpaar einen Tag lang durch ihren Alltag als Studentin und Student mit Kind. Sie notieren sich, was für und was gegen das Studieren mit Kind spricht und reden mit den beiden darüber. Wie viel müssen Sabrina und Matthias nebenbei arbeiten, wie viel Geld bleibt am Ende des Monats übrig und wann haben sie neben dem Kind Zeit für ihr Studium? Studieren und Kind großziehen: Wie steht ihr dazu? Findet ihr, es gibt den perfekten Zeitpunkt um Kinder zu bekommen? Könntet ihr euch ein Studium mit Kindern vorstellen? Schreibt uns eure Meinung zum Studieren mit Kind in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage – diese Woche zum Thema Studieren mit Kind. Folge Ariane Alter ins Thema Studieren mit Kind: https://instagram.com/namealter/ Folge Sebastian Meinberg bei der Recherche zum Thema Studieren mit Kind: https://instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de

Welchen Einfluss Haben Lobbyisten Auf Die Politik PULS Reportage
Welchen Einfluss Haben Lobbyisten Auf Die Politik PULS Reportage

by PULS Reporta...

Wer macht eigentlich in Berlin die Gesetze: Die Politik oder immer mehr Lobbyisten? Kritiker nennen sie schon die fünfte Gewalt im Staat. Sebastian will wissen: Wie arbeiten die Interessenvertreter? Ariane trifft eine Abgeordnete, die ihren ganz eigenen Weg gefunden hat, mit Lobbyisten und Lobbyismus umzugehen. Mehr lesen? Was für und gegen Lobbyismus spricht: http://www.br.de/puls/themen/welt/pro-contra-lobbyismus-100.html Wie oft treffen sich Bundestagsabgeordnete mit Lobbyisten? Der BR hat nachgefragt: http://www.br.de/nachrichten/umfrage-bundestagsabgeordnete-lobby-100.html#comments ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!

Minimalismus Wohin Mit Dem Zeug PULS Reportage
Minimalismus Wohin Mit Dem Zeug PULS Reportage

by PULS Reporta...

Minimalismus liegt im Trend! Der Begriff steht für einen alternativen Lebensstil ohne viel Materielles. Nur, wohin mit all dem Zeug? Wie wird man all sein Zeug am sinnvollsten los? Minimalimus hinterfragt, ob wir wirklich so viel brauchen, wie wir besitzen! Wir stellen uns die Frage: Könnten wir so leben? Was bringt's? Und wie setze ich Minimalismus um? Wir shoppen und shoppen und wollen immer das Neueste haben. Kleidung, Deko für die Wohnung oder das Zimmer, Kosmetik... 10.000 Dinge besitzt ein Deutscher im Durchschnitt - unvorstellbar, oder? Aber brauchen wir den ganzen Kram wirklich?? Wir fragen uns, ob man sich mit weniger besser fühlt, und stellen euch Möglichkeiten vor, wie ihr euren Krempel sinnvoll los werdet. Minimalismus-Anhänger versuchen durch Konsumverzicht ein selbstbestimmteres und erfüllteres Leben zu führen. Es geht darum, sich von allen überflüssigen Dingen zu trennen und nur das zu besitzen, was er wirklich für den Alltag braucht. Das beginnt beim Ausmisten des Kleiderschranks und zieht sich durch den ganzen Alltag durch. Nur die wichtigsten Alltagsgegenstände werden Teil des Lebens. Teil 2 der Minimalismus-Reportage: Minimalismus im Selbstversuch PULS Reportage Moderator Sebastian Meinberg probiert den Lebensstil Minimalismus im Selbstversuch aus: wie lässt es sich minimalistisch leben? Zwei Wochen lang darf er nur 100 Gegenstände verwenden. Ob Sebastian wirklich diesen Minimalismus-Lifestyle durchhält oder ein Leben ohne Fernseher einfach zu krass ist, erfahrt ihr in der Minimalismus-Challenge: https://www.youtube.com/watch?v=4gxqr0Lbd6o ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: https://instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: https://www.instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: http://www.facebook.com/PULS ► Twitter: http://www.twitter.com/puls_br ► Instagram: http://www.instagram.com/deinpuls ► Snapchat: http://snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. http://deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt – wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!